Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

20% auf ALLES!

Nur für kurze Zeit, mit Code*: UBBZ | Details
 
Die schönsten High Heels zur Jeans

Die schönsten High Heels zur Jeans

Sie wissen, wie toll es ist, endlich über die perfekte Damenjeans zu stolpern. Es sind die, die passen, als wären sie genau für Sie gemacht worden. Ehe man sich versieht, ist sie zum Lieblingsstück für jede Gelegenheit geworden, von leger bis hin zu mäßig elegant. Wenn Sie zu den Letzteren gehören, wissen Sie, dass es nicht ausreicht, Ihre Jeans mit einem T-Shirt und ein paar Tretern zu kombinieren. Für besondere Anlässe brauchen Sie ein Paar tolle Absätze, um den Look zu vervollständigen.

Der Schlüssel ist jedoch, Schuhe zu wählen, die tatsächlich gut zu Ihrer Jeans wirken. Es ist nicht immer so einfach, zu den immer zuverlässigen Riemchensandalen zu greifen. Sie müssen auch den Schnitt Ihrer Jeans berücksichtigen. Von Boot Cuts bis hin zu modischen Jeggings für Damen - jeder Stil wirkt am besten zu einer bestimmten Art von Jeans. Aber woher wissen Sie, ob Sie auf dem richtigen Weg sind? Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, die beste Wahl zu treffen.

Mit Skinny Jeans

Es geht nichts über ein tolles Paar Skinny Jeans. Einst nur ein potentiell flüchtiger Trend, hat der allgegenwärtige Schnitt sich seinen Platz in den Annalen der Modegeschichte der Damen mehr als verdient. Sie sind schlank, stilvoll und raffiniert und vermitteln ein Gefühl der Gelassenheit, das willkommen ist, wenn Sie den lässigen Weg gehen wollen, aber nicht zu unauffällig wirken wollen. Skinny-Jeans sind einfach zu stylen, aber es ist noch einfacher, sie mit Absätzen aufzupeppen als andere Silhouetten.

Die Idee bei Skinny-Jeans ist, ein gewisses Gleichgewicht zu schaffen. Das können Sie erreichen, indem Sie sie mit schlanken Absätzen kombinieren - Pumps tun es auch, wenn Sie keine Stilettos tragen wollen - und ein kräftigeres Oberteil dazu tragen. Ein strukturierter Blazer über einer fließenden Bluse trägt zum eleganten Look bei, wenn Sie das wollen. Ansonsten versuchen Sie es mit einer lockeren, bunten Strickjacke über einem einfarbigen T-Shirt. Das schlichte Oberteil wird Ihre eleganteren Schuhe gut ausbalancieren. Mehr Skinny Jeans können sie wie immer in unserer vielfältigen Jeanskolleltion für Damen entdecken.

Mit einer Jeans mit geradem Bein

Es kann zugegebenermaßen ein wenig knifflig sein, zu entscheiden, welche Schuhe man zu einer Jeans mit geradem Bein tragen soll. Sie sind zweifellos in jeder Hinsicht vielseitig - sie wirken perfekt zu so ziemlich allem, von Rollkragenpullovern und T-Shirts bis hin zu Tuniken und Strickjacken. Aber wo ist der glückliche Mittelweg, wenn es um Absätze geht? Es kostet ein bisschen Überwindung, aber es gibt durchaus hochhackige Modelle, die sich perfekt mit Jeans mit geradem Bein kombinieren lassen.

Das Beste daran ist, dass Sie den Absatz so hoch oder niedrig halten können, wie Sie möchten. Gerade Silhouetten wirken zum Beispiel toll mit flachen Kitten-Heels. Fügen Sie eine damenhafte Bluse hinzu, und schon haben Sie einen gut abgestimmten Look, der subtil elegant, aber nie zu aufwändig wirkt. Wenn Sie etwas Substanzielleres bevorzugen, versuchen Sie es mit einer Stiefelette mit niedrigem Schaft oder einem Paar Sockenstiefel, die sich an Ihr Bein anpassen. Vermeiden Sie alles, was einen zu breiten Schaft hat, da sich Ihre Jeans sonst über den Schuh wölbt und die Aufmerksamkeit von Ihrem ansonsten makellosen Aussehen ablenkt. Straight Leg-Jeans wirken auch toll zu Riemchensandalen.

Mit ausgestellten Jeans

Wenn Sie auf einen klassischen Look stehen, der sich von vergangenen Jahrzehnten inspirieren lässt, werden Sie ein Paar ausgestellte Jeans lieben. Sie zeigen die gleiche stilvolle Sensibilität, die viele Ihrer Mode-Ikonen aus vergangenen Zeiten berühmt gemacht hat, und sind doch mit ein paar einfachen Handgriffen leicht zu modernisieren. Wenn Sie sie mit einem Rollkragenpullover kombinieren, erinnert das an die 1970er Jahre, während das Tragen mit einem Bodysuit einen viel moderneren Look bietet. Was auch immer Ihre Vision ist, diese Jeans kann sie zum Leben erwecken.

Das Beste von allem ist, dass sie unglaublich vielseitig ist, wenn es um Absätze geht. Das Schöne an ausgestellten Jeans ist, dass sie die Illusion von Länge erzeugen, wenn sie mit Absätzen getragen werden. Daher ist etwas Substanzielles, wie ein Paar Stiefel mit Blockabsatz, eine gute Wahl, um zusätzliche Körpergröße zu erlangen. Oder versuchen Sie es mit Lackleder-Absätzen, wenn Sie Ihrer ansonsten lässigen Hose ein auffälliges Finish verleihen wollen.

Mit abgeschnittenen Jeans

Damenhosen aller Art können eine kleine modische Herausforderung darstellen, wenn Sie Absätze tragen wollen. Glücklicherweise sind Cropped Jeans unkompliziert mit Ihrem Lieblingspaar zu kombinieren. Erstens wirken sie perfekt mit Absätzen. Die Kombination aus einem kürzeren Saum und einem hohen Absatz ist genau richtig, um Balance und zusätzliche Länge zu vermitteln.

Sie haben so viele Möglichkeiten. Versuchen Sie es mit einem Paar Riemchensandalen - achten Sie nur darauf, dass zwischen dem Boden der Jeans und dem eigentlichen Riemen etwas Platz ist. Eine weitere praktische Wahl ist ein flacher Pumps. Ein klobiger Stil funktioniert gut, wenn Ihre Cropped Jeans einen ausgestellten Bund hat. Andernfalls sollten Sie etwas Konventionelleres mit geradem Bein wählen, das klassisch wirkt.

Eine tolle Jeans ist nur der Anfang. Wenn Sie die perfekten Heels dazu finden, haben Sie schon mehr als die Hälfte geschafft, um ein schmeichelhaftes Outfit zu kreieren, mit dem Sie am besten wirken und sich wohlfühlen. Und ist das nicht genau das, was Sie von Ihrer Kleidung erwarten?

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.