Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Wie Fleecejacken von einer Outdoor-Notwendigkeit zur Alltagskleidung wurden
"

Wie Fleecejacken von einer Outdoor-Notwendigkeit zur Alltagskleidung wurden

Wie viel wissen Sie über Ihre Lieblingsfleecejacke, außer dass sie Sie warm und flexibel hält, während Sie bei einem Footballspiel im tiefsten Winter zu Hause sind? Von Jacken und Mänteln bis hin zu Pullovern und Überwürfen - Fleece ist immer da und hält Sie auch in den kältesten Momenten warm. Nehmen Sie das nicht als selbstverständlich hin. Lesen Sie weiter, um ein wenig mehr darüber zu erfahren, wie Ihr treuester Stoff zum Grundnahrungsmittel des Winters wurde.

Der Ursprung von Fleece:

Würden Sie uns glauben, wenn wir Ihnen sagen, dass Fleece ursprünglich entwickelt wurde, um Wolle zu imitieren? Zum Glück für Sie waren die ersten Fleece-Pioniere in den späten 1970er Jahren Visionäre, die den Vorteil einer hochwertigen Oberbekleidung erkannten, die nicht nur die gleiche Wärme wie Wolle bietet, sondern auch den Wert eines weichen, bequemen (und juckfreien) Stoffes erkennt. Hinzu kamen feuchtigkeitsableitende Eigenschaften und die Attraktivität eines maschinenwaschbaren Materials, und es war nur eine Frage der Zeit, bis dieses weiche, leichte und strapazierfähige Fleece zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Wintergarderobe wurde.

Die Fleecejacke kommt:

Anfang der 1980er Jahre konnte man auf den Pisten des Nordostens keinen Fuß setzen (oder Ski fahren), ohne einen Mantel aus Fleece für Damen oder eine Fleecejacke für Herren vorbeiziehen zu sehen. Fleece hatte die Nase vorn auf dem aufstrebenden Sportbekleidungsmarkt, und die Textilindustrie arbeitete unermüdlich daran, Amerikas neuen Lieblingsstoff leistungsfähig zu machen. Abenteuerlustige liebten das leichte Tragegefühl des Stoffes, und die leuchtenden Farben und der erschwingliche Preis trugen nur dazu bei, dass er immer beliebter wurde. Bald war Fleece nicht mehr nur etwas für Abenteuerlustige. Nein, Fleecemäntel und -jacken waren geradezu trendy. Und jeder weiß: Wenn man zum Trend wird, gibt es keinen Ort, an dem man nicht willkommen ist.

Fleece: die Alltagskleidung:

In den 1990er Jahren war Fleece mehr als nur Jacken - es war alles. Fleece hatte sich seinen Weg aus der Kälte in die Wohnung gebahnt, und zwar in Form von Fleece-Westen, Fleece-Tuniken und Fleece-Pyjamas und -Hosen in Ihrem täglichen Kleiderschrank. Selbst die Hunde kuschelten sich in Fleece-Hundebetten und mit Fleece gefütterte Tierjacken. Um die Jahrhundertwende war der Geist der Fleecebekleidung endgültig aus seiner Flasche entwichen, und es gab keinen Weg zurück in die Flasche. Fleece war mehr als nur ein Ersatz für kratzige Wollpullover an kalten Tagen geworden. Es war jetzt ein Synonym für Komfort bei kaltem Wetter. Und das war etwas, mit dem sich jeder anfreunden konnte.

Unsere Zukunft mit Fleece:

Der Fleece-Wahn der 90er Jahre mag sich etwas beruhigt haben, aber der Stoff selbst ist immer noch sehr beliebt. Bei Lands' End lieben wir es, die Wärme und Vielseitigkeit von Fleece in so viele unserer Produkte einzubauen. Schließlich ist seine Atmungsaktivität ideal, um ausgewählten Mänteln im Winter eine zusätzliche Wärmeschicht zu verleihen. Oder Sie halten sich bei Ihren Spaziergängen warm, wenn Sie einen viertel Reißverschluss aus Fleece über Ihrem langärmeligen Lieblingsoberteil tragen. Glauben Sie uns, wir kommen aus dem kalten Wisconsin und wissen, wie sehr Sie auf Fleece angewiesen sind, um durch den Winter zu kommen. Genau deshalb versprechen wir Ihnen, Ihnen auch in Zukunft das Beste zu bieten, was Fleece zu bieten hat, um Ihr Leben wärmer, geschmeidiger und bequemer zu machen.

Gönnen Sie sich in diesem Winter die Wärme von Fleece und decken Sie sich noch heute mit Ihren Lieblingsstücken aus Fleece ein.

"
 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.