Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Die besten Tipps für das richtige Outfit für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch

Die besten Tipps für das richtige Outfit für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch

Ihr Lebenslauf wurde geprüft, Sie haben das Interesse des Unternehmens geweckt und wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das ist alles, was noch zwischen Ihnen und der Stelle steht, also sollten Sie sich entsprechend vorbereiten. Sie haben Ihre Gesprächstechniken geübt, Sie haben das Unternehmen in- und auswendig recherchiert, und Sie haben Ihren Lebenslauf unzählige Male geprobt. Sie sind beinahe bereit.

Wenn es jemals einen Moment gab, in dem man sich beeindruckend kleiden sollte, dann ist es jetzt. Sie möchten das perfekte Gleichgewicht zwischen einem professionellen und eleganten Auftreten und einem Hauch von Persönlichkeit und Selbstbewusstsein finden. Lesen Sie weiter, um unsere besten Tipps zu entdecken, wie Sie sich kleiden sollten, um das Vorstellungsgespräch zu meistern.

Neutrale Farbpalette

Um die Gesamtästhetik anspruchsvoll zu halten, sollten Sie sich an eine neutrale Farbpalette halten. Das gilt vor allem, wenn Sie ein formelles Vorstellungsgespräch führen oder sich bei einem Unternehmen bewerben, das eine eher konservative Kleiderordnung hat. Wählen Sie neutrale Farben und Töne wie Schwarz, Weiß, Khakihosen, Anthrazit und Marineblau. Diese Farben sind anspruchsvoll, sehen gut aus und sind zudem zeitlose Klassiker. Wenn Sie sich für ein Vorstellungsgespräch in einem kreativen Umfeld bewerben, das es Ihnen erlaubt, sich für die Arbeit legerer zu kleiden, können Sie immer noch zu neutralen Farben greifen, z. B. zu einer schwarzen Jeans für Damen. Mit ihnen wirken Sie immer noch gut gekleidet und verleihen Ihrem Outfit einen lässigen Touch.

Hosen oder Röcke

Die Entscheidung, ob man eine Hose oder einen Rock tragen soll, ist eine wichtige Entscheidung. Berücksichtigen Sie unbedingt die Kultur Ihres potenziellen Arbeitsplatzes. Wenn es formell und konservativ zugeht, sollten Sie sich für einen knielangen Rock oder Bleistiftrock über einer Strumpfhose oder einem Schlauch entscheiden. Diese Röcke wirken stromlinienförmig und bieten eine unvergleichliche Eleganz. Hosen sind ebenfalls eine gute Wahl für Vorstellungsgespräche, weil sie so vielseitig und bequem sind. Wählen Sie eine gut geschnittene Hose, um einen guten Eindruck zu hinterlassen, ohne auf Komfort oder Stil verzichten zu müssen.

Finden Sie heraus, ob Sie sich in einem Rock oder einer Hose am wohlsten fühlen. Probieren Sie das Outfit Ihrer Wahl vorher an, um sicher zu sein, dass Sie sich selbstbewusst fühlen, was am Tag des Vorstellungsgesprächs Ihr wichtigstes Accessoire ist.

Die Kunst des Anzugs

Ein zweiteiliger Anzug ist angemessen, wenn Sie sich um eine Stelle in einem eher formellen Arbeitsumfeld bewerben. Wenn Ihr potenzieller neuer Job jedoch in einem Büro angesiedelt ist, in dem die Kleiderordnung eher leger ist, sollten Sie versuchen, Ihren eigenen Anzug aus verschiedenen Kleidungsstücken zusammenzustellen, anstatt einen traditionellen, passenden Anzug zu tragen. Nehmen Sie eine schöne Hose, tragen Sie ein weißes Hemd mit Knöpfen oder ein Tunika-Oberteil und einen professionellen Blazer, um wie ein Anzug zu wirken. Sie können den Blazer auf die Hose abstimmen oder stattdessen Komplementärfarben wählen. Zum Beispiel wirkt eine marineblaue Hose mit hellbraunen Absätzen und einem khakifarbenen Blazer interessant und professionell.

Machen Sie ein subtiles Statement mit Ihrer Arbeitsgarderobe

Ein subtiles Statement mit Ihrer Garderobe zu setzen, ist eine Möglichkeit, wie Ihr Outfit für das Vorstellungsgespräch Ihren einzigartigen Stil zum Ausdruck bringen und gleichzeitig mit der Bürokultur Ihres neuen Arbeitsplatzes übereinstimmen kann (Daumen drücken!). Wenn Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen, wollen sie oft den Menschen hinter der Professionalität sehen, also lassen Sie ein wenig von Ihrer einzigartigen Persönlichkeit durch Ihr Outfit durchscheinen. Der beste Weg, diesen Look auszugleichen, ist ein neutrales Gesamtoutfit, das Sie mit ein paar kleinen, auffälligen Elementen aufpeppen. Vermeiden Sie kühne Aktionen wie dunkelrote Lippen und entscheiden Sie sich stattdessen für etwas Subtileres wie einen bunten Seidenschal, einen Vintage-Gürtel, Ihr Lieblingspaar Ohrringe oder ein trendiges Paar Schuhe.

Das perfekte Oberteil

Ein klassisches Oberteil, wie z.B. eine weiße Bluse für Damen, ist ein klassisches Grundelement der Garderobe, das in seiner Raffinesse und seinem Stil nicht unterschätzt werden sollte. Die Schlichtheit dieses Kleidungsstücks lässt Ihnen außerdem etwas mehr Spielraum, um den Rest Ihres Outfits kreativ zu gestalten, z. B. mit einem hellen Schal oder auffälligem Modeschmuck. Unabhängig von der Art des Jobs, für den Sie sich bewerben, ist es fast unmöglich, mit einer klassischen Bluse etwas falsch zu machen.

Mit diesen Styling-Tipps für Ihren Kleiderschrank hinterlassen Sie garantiert einen bleibenden positiven Eindruck. Und mit dem richtigen Outfit haben Sie das nötige Selbstvertrauen, um das Vorstellungsgespräch zu meistern und den Traumjob zu ergattern.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.