Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Der richtige Badeanzugausschnitt

Der richtige Badeanzugausschnitt.

Bei der Anprobe von normaler Bademode und Bademode in Übergrößen gibt es so viele Dinge zu beachten. Sie müssen sehen, ob der Anzug, der Ihnen gefällt, Ihren Busen stützt, Ihren Bauch strafft, ausreichend bedeckt und sich einfach bequem anfühlt. Vergessen Sie auch nicht, auf den Ausschnitt zu achten, denn der richtige Stil kann Wunder bewirken.

V-Ausschnitt

Der V-Ausschnitt schmeichelt allen und betont Ihr Lächeln, verlängert Ihren Hals und enthüllt einen Hauch von Dekolleté. Sie passen zu großen und kleinen Brüsten sowie zu athletischen, zierlichen und kurvigen Figuren. Ein Badeanzug mit V-Ausschnitt kann auch das Erscheinungsbild breiter Schultern mildern.

Badeanzug mit Rundhalsausschnitt

Badeanzüge mit Rundhalsausschnitt sehen ebenfalls an fast jedem gut aus und sind daher für die meisten Körpertypen eine gute Wahl. Der tiefe, weite Schnitt lässt Ihren Hals lang und schwanenartig erscheinen. Sie können auch Ihr Schlüsselbein betonen.

Halsausschnitt

Wählen Sie Tankini-Oberteile mit Halsausschnitt, wenn Sie das Aussehen breiter Schultern minimieren möchten. Neckholder schaffen Kurven, was sie für einen geraden Mittelteil attraktiv macht, obwohl sie auch an Sanduhrfiguren hübsch aussehen. Außerdem ziehen sie den Blick nach oben und lenken die Aufmerksamkeit auf Ihre Augen.

Asymmetrisch

Wenn Sie von Ihrem Bauch ablenken wollen, versuchen Sie es mit einem asymmetrischen Anzug mit einem einzigen Träger, der auf einer Schulter ruht. Dieser Look passt allerdings nicht unbedingt zu einem kurzen Hals. Um Ihre Oberweite zu betonen, wählen Sie ein Kleidungsstück mit einer Rüsche, die diagonal über Ihre Brust verläuft.

Quadratischer Ausschnitt

Klassisch und schlicht ist der quadratische Ausschnitt der Schnitt, der allen am meisten schmeichelt, aber es gibt ein paar Dinge zu beachten. Wenn Sie eine schlanke Figur und kräftige Schultern haben, könnte der Ausschnitt ein wenig zu streng sein. Der Ausschnitt kann auch ein kantiges Gesicht hart erscheinen lassen. Für birnenförmige Frauen, die ihre Proportionen ausgleichen möchten, sind Badeanzüge mit quadratischem Ausschnitt jedoch wunderbar geeignet. In Kombination mit breiteren Trägern ist dieser Ausschnitt ideal für Frauen, die einen Badeanzug für eine große Oberweite benötigen.

Bardot

Dieser schulterfreie Look ist nach dem Filmstar Brigitte Bardot benannt und ist ultra-glamourös. Er eignet sich am besten für Frauen mit kleiner oder mittlerer Oberweite sowie für athletische, Sanduhr-, Birnen- und zierliche Körperformen. Indem er die Schultern betont, hilft er auch, einen volleren Bauch zu kaschieren.

Herzausschnitt

Der runde Schnitt des Badeanzugs mit Herzausschnitt eignet sich für alle Oberweiten. Er betont das Dekolleté und hat einen ausgeprägten Retro-Charme, so dass er perfekt ist, um ein Statement zu setzen. Er kann auch den Anschein von Kurven erwecken, wo gar keine sind.

Bootsausschnitt

Auch als Bootsausschnitt bekannt, folgt dieser Stil der Wölbung des Schlüsselbeins und verläuft gerade über die Brust. Er steht Frauen mit kleiner Oberweite sehr gut, sieht aber bei einer üppigen Figur nicht so gut aus. Auch an einem birnenförmigen Körper ist er schön.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.