Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Die besten sonnenbeständigen Textilien für die ganze Familie

Die besten sonnenbeständigen Textilien für die ganze Familie

Schöne Haut ist immer in - genauso wie warmes Wetter, bequeme Kleidung und grenzenloser Spaß den ganzen Sommer lang. Wenn man das alles zusammen nimmt, kann es schon mal passieren, dass man ein wenig durcheinander kommt, wenn man seiner Haut keine Priorität einräumt. Die Wahrheit ist, dass die pralle Sonne zwar ein tolles Gefühl vermittelt, aber Ihrem Gesicht und Körper keinen Gefallen tut. Die gute Nachricht ist, dass Sie einiges tun können, vom Eincremen mit Sonnenschutzmitteln bis hin zum Tragen von sonnensicheren Stoffen, die Ihre Haut besonders gut schützen.

Ob Sie nun das perfekte Sommershirt für Frauen, einen Badeanzug oder sogar eine Strickjacke suchen, Sie werden Dutzende von Kleidungsstücken aus schützenden Stoffen finden. Sie alle haben einen Lichtschutzfaktor von 50, den höchsten verfügbaren Wert. Das bedeutet, dass nur ein 50stel der starken ultravioletten Strahlen das Material durchdringen und 98 % der Strahlen blockiert werden. Dennoch sollten Sie immer Sonnenschutzmittel verwenden, um Ihre Haut so gut wie möglich zu schützen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um in den wärmsten Monaten des Jahres das Beste aus Ihrer Auswahl zu machen.

Die Wahl des Stoffes ist entscheidend

Sie werden Materialien aller Art finden, die für den Sommer geeignet sind. Während Sie vielleicht automatisch nach einem hauchdünnen Tunika-Top oder einem möglichst dünnen Kleid greifen, das noch genügend Bedeckung bietet, schützen diese Materialien Ihre Haut nicht vor starker UV-Strahlung. Als Faustregel gilt: Wenn Sie durch das Material hindurchsehen können, können die Strahlen genauso gut durch den Stoff dringen und mit Ihrer Haut in Kontakt kommen. Das gilt auch für Materialien wie Viskose, Flachs und Baumwolle.

Was ist also das Beste? Nehmen Sie etwas Dickeres und Festeres. Dichte Stoffe sind vielleicht nichts für schwüle Sommertage, aber Materialien wie Nylon, Polyester und Seide bekämpfen diese schädlichen Strahlen wie ein Traum. Und es ist durchaus möglich, Kleidungsstücke aus diesen Materialien zu finden, die sich perfekt für den Frühling und den Sommer eignen.

Auch die Passform ist wichtig

Ebenso wichtig ist die Art und Weise, wie das Sommerkleid an Ihrem Körper sitzt. Schmiegt es sich sanft an Ihre Haut an und umschmeichelt elegant Ihre Silhouette, ohne zu eng oder unangenehm am Körper zu sitzen? Oder fühlt es sich eher eng und figurbetont an? Die Passform macht den Unterschied, wenn es um Sonnenschutz geht.

Wenn Ihr Ziel darin besteht, etwas zu tragen, das Ihre Haut vor der Sonne schützt, sollten Sie sich für eine nachgiebigere Silhouette entscheiden, die nicht zu straff sitzt und sich dehnt. Je mehr der Stoff auseinandergezogen wird, desto mehr werden die Fasern bis an ihre Grenzen gedehnt - was bedeutet, dass mehr UV-Strahlen durch das Material dringen können. Im Zweifelsfall sollten Sie etwas wählen, das lockerer sitzt und weniger dehnbar ist. Bonus: Sie werden sich auch wohler fühlen!

Ernsthafter Sonnenschutz

Was tun, wenn Sie den ganzen Tag am Strand verbringen, mit den Kindern im Wasser herumtollen und sich im Sand entspannen wollen, um die dringend benötigte Zeit für sich zu haben? Denken Sie praktisch. Achten Sie auf Kleidung und Badebekleidung, die mit dem Gütesiegel der Hautkrebsstiftung ausgezeichnet ist - das gibt Ihnen die zusätzliche Sicherheit, die Sie brauchen, um sich im und außerhalb des Wassers wohl zu fühlen.

Die Auswahl an sonnenfreundlichen Stoffen für den Pool und den Strand ist groß. Ziehen Sie über Ihren UPF-Badeanzug oder Tankini ein luftiges Strandtuch mit einem Sonnenschutz von UPF 50. Versuchen Sie es mit einer lässigen Shorts oder einer Yoga-Hose, wenn Sie auf der Strandpromenade spazieren gehen und sichergehen wollen, dass Sie unterwegs geschützt sind.

Alles was Sie brauchen

Ihr Terminkalender für das warme Wetter füllt sich. Da ist der jährliche Besuch am See. Der Familienausflug an den Strand. Die Grillabende im Garten. Die Hochzeiten im Freien. Das Sonntagsbrunch. Die gemütlichen Abendessen im Freien an ruhigen Abenden. Die Spaziergänge in der Nachbarschaft und die spontanen Besuche bei den Nachbarn. Die Liste ist schier endlos, und das bedeutet, dass Sie praktische Kleidung für jede Gelegenheit brauchen, egal ob es früh am Morgen hell ist oder die Sonne gerade untergeht.

Kleidung mit UPF schützt Sie nicht nur, sondern verleiht Ihnen auch einen gewissen Stil. Eine bequeme Yogahose für Frauen und ein leichtes T-Shirt sind die perfekte Wahl für den Alltag - egal, ob Sie sich mit Freundinnen zu einem dringend benötigten Gespräch treffen oder in die Stadt fahren, um ein paar Besorgungen zu machen. Und nur weil es draußen sonnig ist, heißt das noch lange nicht, dass es auch warm ist. An kühlen Frühlingstagen sollten Sie einen UPF-Pullover mit Viertelreißverschluss zu einer Jeans tragen, um Ihre Haut von oben bis unten zu schützen. Sie werden das leichte Tragegefühl und den Schutz, den er bietet, lieben.

Warum einen Sonnenbrand riskieren? Mit den richtigen Stoffen in Ihrem Kleiderschrank können Sie die ganze Saison über die Kontrolle behalten, ohne Angst vor Unannehmlichkeiten haben zu müssen. Mit Kleidungsstücken mit hohem Lichtschutzfaktor sind Sie von Kopf bis Fuß geschützt.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.