Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Atmungsaktiv und flexibel: Sommerliche Sportbekleidung für Damen

Atmungsaktiv und flexibel: Sommerliche Sportbekleidung für Damen

Machen Sie sich bereit für schweißtreibende Sommertrainingseinheiten mit Shirts, Hosen und Bademode für Damen, die auf Leistung ausgelegt sind. Diese Kleidungsstücke gibt es in einer Vielzahl von Stilen, Farben und Aufdrucken, so dass Sie eine Vielzahl von Outfits für jede Art von Training zusammenstellen können. Hier finden Sie einige Inspirationen für die Sommermode von Damen, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen.

Mit elastischen Hosen fühlen Sie sich in der Yogastunde wohl

Meistern Sie jede Pose vom Krieger bis zum herabschauenden Hund in Yogahosen mit viel Stretch. Achten Sie auf ein Baumwoll-Elasthan-Gemisch, das viel Luftaustausch zulässt und sich mit Ihnen bewegt. Ein weiteres Merkmal, das Sie sich wünschen, ist ein breiter, elastischer Bund. Der Bootcut-Stil klassischer Yogahosen macht sie strukturierter als Strumpfhosen oder Leggings, so dass Sie sie zu einem Yogakurs oder für lässige Besorgungen tragen können. Für maximale modische Vielseitigkeit sollten Sie sich für eine Farbe entscheiden, die zu allem passt, z. B. Schwarz oder Marineblau.

Ein weiterer Vorteil der Yogahose ist, dass Sie sie mit vielen kurzärmeligen Shirts für Damen tragen können. Oder kombinieren Sie sie mit einem Tanktop aus einem Polyester/Elasthan-Jersey, der sich dehnt und sich glatt und seidig anfühlt. Der überkreuzte Rücken verdeckt Ihre BH-Träger, so dass Sie sich auf Ihr Training konzentrieren können, ohne sich Gedanken über eine Fehlfunktion der Garderobe zu machen. Suchen Sie nach einem Tank mit antimikrobieller Ausrüstung, um geruchsverursachende Bakterien zu bekämpfen und Sie vom Aufwärmen bis zum Abkühlen frisch zu halten.

Bezwingen Sie den Wanderweg in leistungsfähigen Materialien

Eine Sommerwanderung verlangt nach Kleidung, die atmungsaktiv und strapazierfähig ist. Gehen Sie mit einer Hose aus einem Polyester/Elasthan-Gemisch auf den Weg, die sehr strapazierfähig ist und einen leichten Stretch-Anteil hat. Entscheiden Sie sich für eine Hose mit mehreren Taschen, z. B. eine Aktivhose mit fünf Taschen, in der Sie kleine Wanderutensilien leicht verstauen können. Eine gute Eigenschaft von Wanderhosen sind flache Nähte, da sie Scheuerstellen verhindern. Vielleicht möchten Sie auch, dass Ihre Wanderhose über einen innenliegenden Kordelzug verfügt, um eine bequeme, individuelle Passform zu gewährleisten.

Wenn Sie Shorts zum Wandern bevorzugen, sollten Sie eine Chinohose aus sportlich gestrickter Baumwolle in Betracht ziehen. Ein elastischer Bund macht diese kurzen Hosen superbequem, so dass Sie auch das unwegsamste Gelände bewältigen können. Ganz gleich, ob Sie sich für eine Hose oder Shorts für Ihre Expedition entscheiden, mit einem leichten, atmungsaktiven Poloshirt aus Mesh können Sie nichts falsch machen. Wählen Sie Poloshirts für Damen mit antimikrobieller Ausrüstung, um Geruchsbildung zu vermeiden, und UPF 50 für zusätzlichen Sonnenschutz.

Tragen Sie luftigen Strick und süße Caprihosen für sonnige Spaziergänge

Machen Sie sich auf zu einem entspannten Spaziergang in der Nachbarschaft oder sogar im Einkaufszentrum in einem süßen Strickoberteil und einer Caprihose. Diese Art von Outfit bewegt sich auf dem schmalen Grat zwischen Sportkleidung und lässiger Alltagskleidung, so dass Sie es zu vielen verschiedenen Anlässen tragen können. Ein kurzärmeliges T-Shirt mit V-Ausschnitt aus hochwertiger Supima-Baumwolle sorgt für Stil und Komfort. Dieses Oberteil gibt es in vielen verschiedenen Farben und es wirkt zu jeder Art von Shorts, Hosen oder Capris schick. Das Besondere an Supima-Baumwolle ist ihre langstapelige Faser, die zu einem robusteren Stoff führt, der sich ideal für Trainingskleidung eignet. Außerdem ist sie farbecht, so dass sie viele Wäschen übersteht, ohne auszubleichen.

Wenn es um Caprihosen geht, sollten Sie einen Chino-Stil mit mittlerer Leibhöhe in Betracht ziehen, der strukturiert wirkt, oder eine Yogahose wählen, die mehr Stretch bietet. Diese Hosen gibt es in vielen Farben und sogar mit Aufdrucken, aus denen Sie wählen können. Sie können Caprihosen mit Sportschuhen oder sogar mit einem Paar Wandersandalen tragen. Wie der Name schon sagt, ist dieser Schuhtyp darauf ausgelegt, Ihre Füße bei langen Spaziergängen bequem zu halten und zu stützen.

Mit der richtigen Badebekleidung für das Workout im Wasser gerüstet

Wassersport ist eine unterhaltsame und effektive Art, in Passform zu bleiben. Egal, ob Sie an einem Wasseraerobic-Kurs teilnehmen, Runden schwimmen oder auf den Wellen reiten, Sie brauchen einen Badeanzug, der für die Action gemacht ist. Entscheiden Sie sich für einen Einteiler oder Tankini aus dehnbarem Material, das sonnen-, salz- und chlorbeständig ist. Ein Stoff mit UPF 50 bietet Schutz vor UV-Strahlen, während ein nahtloses Unterteil dafür sorgt, dass Sie auch bei den anstrengendsten Trainingseinheiten gut bedeckt sind und sich wohlfühlen.

Wenn Sie mehr Bedeckung als bei einem herkömmlichen Einteiler oder Tankini wünschen, sollten Sie nach einem Badekleid oder einem Badeoberteil und Shorts Ausschau halten. Es gibt auch Badeshirts und Überzieher, die Sie über Ihrem Badeanzug tragen können, um Ihre Haut vor Reizungen zu schützen. Eine weitere Option für die Zeit nach dem Schwimmen ist der Kaftan, der mit seinem fließenden Design sehr schmeichelhaft ist. Achten Sie auf einen ultraleichten Stoff wie Baumwoll-Voile, der schnell trocknet.

Tipps zur Motivation

Nachdem Sie nun einige Workout-Outfits für den Sommer gefunden haben, können Sie Ihren Kleiderschrank mit bequemer, schicker Trainingskleidung ausstatten. Der Kauf neuer Trainingskleidung für den Sommer kann Ihnen den nötigen Auftrieb geben, um mit einem Fitnessprogramm zu beginnen. Um Ihnen den Einstieg ins Training zu erleichtern, wählen Sie Ihre Trainingskleidung im Voraus aus und legen Sie sie so aus, dass Sie sie sehen können. Dann müssen Sie sich nur noch für eine Sportart entscheiden, die Ihnen Spaß macht, und schon kann es losgehen!

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.