Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Wie Sie die perfekte Mid-Rise Straight Jeans finden

Wie Sie die perfekte Mid-Rise Straight Jeans finden

Die Suche nach der perfekten Damenjeans muss keine langwierige Mission sein, die Sie frustriert und mit leeren Händen zurücklässt. Wenn Sie eine gerade Silhouette bevorzugen, dann haben Sie wahrscheinlich eine Vorliebe für klassische Schnitte und die Einfachheit, die Jeans so zuverlässig macht. Sie sind an den Hüften und Oberschenkeln tailliert, aber nie eng oder einschränkend, und das Bein verläuft von dort aus gerade bis zum Knöchel. Sie ist sozusagen das kleine Schwarze aus der Jeans-Welt.

Wenn Sie den Gedanken an eine solche Praktikabilität lieben, dann ist ein mittlerer Bund eine naheliegende Konsequenz, denn er ist ebenso zeitlos und ebenso schmeichelhaft. Der Schnitt bezieht sich auf den Abstand zwischen der Naht zwischen den Beinen und der Taille. Je kürzer dieser Abstand ist, desto niedriger ist die Leibhöhe. Für viele ist die Mid-Rise-Jeans eine geniale Lösung, weil sie Probleme minimiert, die bei Low-Rises üblich sind, wie z.B. ausgeprägte Rückenausschnitte und nackte Haut zu zeigen. Es ist auch eine schöne Alternative zum klassischen High-Rise-Stil, der zwar schmeichelhaft, aber für manche einfach zu hoch ist.

Bei der Suche nach der idealen Jeans mit mittlerem Schnitt und geradem Bein sollten Sie daran denken, dass sie wirklich die ultimative Option für jeden Körpertyp ist. Sie sind so vielseitig, dass Sie sie zu allem tragen können, von T-Shirts bis zu Blazern, und sie sind strukturiert genug, um nicht schlampig zu wirken. Das Beste von allem ist, dass sie eine gute Balance zwischen Low- und High-Rise-Modellen bieten. Finden Sie Ihre perfekte Passform mit diesen Vorschlägen:

1. Achten Sie darauf, dass die Jeans richtig sitzt

Eine allgemeine Faustregel lautet: Achten Sie darauf, wo die Jeans im Verhältnis zu Ihrem Bauchnabel sitzt. Mid-Rise-Jeans sollten knapp unterhalb des Bauchnabels sitzen und an einer natürlich angenehmen Stelle auf der Hüfte anliegen. Sie sollte nicht zu sehr auf den Bauch drücken oder Ihren natürlichen Bewegungsablauf in irgendeiner Weise einschränken. Wenn überhaupt, dann sollten sie so sitzen, dass sie Ihren Bauch etwas stützen. Es gibt einen Grund, warum Menschen mit sogenanntem "Muffin-Top" ihre Mid-Rise-Jeans lieben - sie sind großartig, um zu halten, zu kaschieren und zu schmeicheln. Wenn sie richtig auf Ihrer Figur sitzt, können Sie all diese Vorteile voll ausschöpfen.

2. Führen Sie den Standard-Passformtest durch

Sie werden sich in Ihrer Jeans nicht wohlfühlen, wenn Sie davon fantasieren, sie herunterzureißen, sobald Sie sich hinsetzen - nein, das geht überhaupt nicht. Führen Sie einen gründlichen Passformtest durch, um sicherzustellen, dass Sie den größten Wert für Ihr Geld bekommen. Achten Sie darauf, wie es sich anfühlt, wenn Sie den Reißverschluss hochziehen. Wenn es schwer fällt, wandert die Hose zurück ins Regal. Die richtige Jeans wird sich weder mühsam anziehen lassen, noch wird sie sich anfühlen, als würden Sie jedes Mal einen Krieg führen, wenn Sie versuchen, in sie hineinzuschlüpfen. Dann bewegen Sie sich ein wenig - oder viel. Scheuen Sie sich nicht, die Jeans auf die Probe zu stellen; schließlich werden Sie nicht zaghaft sein, wenn Sie Ihren täglichen Aktivitäten in der realen Welt nachgehen. Ahmen Sie diese Bewegungen nach, indem Sie die Treppe hinauf- und hinuntergehen und um das Haus herumgehen. Beugen Sie sich in der Taille und gehen Sie in die Knie. Fühlt sich die Jeans an, als würde sie Ihren Po in einem Schraubstock festhalten? Ist die Naht im Schritt so eng, dass Sie sich unwohl fühlen? Sind die Taschen dort, wo sie sein sollen? All das sind ernstzunehmende Anzeichen dafür, dass es ein besseres Paar Mid-Rise-Jeans für Sie gibt!

Denken Sie auch darüber nach, wie Sie Ihre Jeans tragen wollen. Wenn Sie eine Jeans mit einem Tunika-Top tragen wollen, ist es vielleicht weniger wichtig, wie sie an der Taille sitzt. Wenn Sie aber ein Oberteil in die Jeans stecken, achten Sie auf mögliche Lücken am Rücken und andere modische Fauxpas.

3. Machen Sie sich mit den Körpertypen vertraut

Genauso wie der perfekte Blazer oder das kleine Schwarze schmeichelt die richtige Jeans mit mittlerem Bein Ihrem Körper am besten, wenn Sie wissen, warum sie zu Ihrer Figur passt. Wenn Sie zum Beispiel einen schmalen Torso haben, dann ist eine Low-Rise-Jeans Ihre beste Wahl, aber Sie können genauso gut in eine High-Rise-Jeans schlüpfen, wenn Sie den Komfort von mehr Bedeckung bevorzugen. Das Schöne an einem geraden Bein ist, dass es die Fähigkeit hat, das Bein zu verlängern und proportionaler zu wirken. Deshalb ist es eine gute Wahl für ein sogenanntes "umgekehrtes Dreieck" oder einen Körpertyp, der oben breiter und unten schmaler ist.

Ein gerader Schnitt hat ein gewisses Volumen. Es ist natürlich nicht ganz so wie bei einer Flared Jeans, aber auch nicht so schlank wie bei einer Skinny Jeans. Aus diesem Grund lenken sie die Aufmerksamkeit auf Ihre untere Hälfte und wirken bei Menschen mit korpulenter Figur ausgeglichener. Wenn Sie eine eher triangelförmige Figur haben oder den Großteil Ihres Gewichts in der unteren Hälfte tragen, können Sie auch eine Mid-Rise-Jeans mit geradem Bein tragen und damit wie ein Supermodel aussehen. Der Stoff hilft dabei, Ihre Bauchpartie zu schmälern, ohne sie unnötig zu belasten - umso besser, wenn sie leicht tailliert, aber nicht zu eng ist. Das verleiht Ihrer unteren Hälfte etwas mehr Form und schafft eine schlanke Definition.

4. Stylen Sie Ihre Jeans mit Hingabe

Wenn Sie die richtige Jeans gefunden haben, ist es an der Zeit, sie zu stylen! Vergessen Sie nicht, dass das gesamte Outfit zusammen einen schlanken Eindruck macht. Wenn Sie nur eine tolle Jeans gefunden haben, sich aber nicht auf den Rest des Ensembles konzentrieren, werden Sie sich nicht ganz so stimmig wie sonst fühlen. Generell ist die mittelhohe Jeans mit geradem Bein ein Klassiker, der zu fast allem in Ihrem Kleiderschrank gut wirkt: ein Rollkragenpullover an einem kühlen Tag oder ein schicker Blazer und ein in die Hose gestecktes T-Shirt, wenn Sie Ihrer Jeans einen autoritären Look verleihen wollen. Wenn Sie zierlich sind oder ein paar Zentimeter mehr haben möchten, sollten Sie ein Paar flache Absätze oder Stiefeletten dazu tragen.

Für den optimalen Stil und Tragekomfort sollten Sie mit einer mittelhohen Jeans mit geradem Bein die Saison einläuten.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.