Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Wie Sie den richtigen Frühlingsmantel für sich finden

Wie Sie den richtigen Frühlingsmantel für sich finden

Abhängig von dem Klima, in dem Sie leben, kann die Wahl eines Frühlingsmantels schwieriger sein, als es sein sollte. Es kann sein, dass die Temperatur an einem Tag um die 10 °C liegt und es regnet, während es am nächsten Tag 15 °C wärmer ist und die Sonne scheint. Da Sie eine Jacke für verschiedene Wetterlagen benötigen, ist es wichtig, eine vielseitige und flexible Jacke zu finden - oder vielleicht sogar zwei Frühlingsmäntel zur Hand zu haben, die für alle Wetterlagen und Gelegenheiten geeignet sind. Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Frühlingsjacke sind, sollten Sie sich zunächst Gedanken über den gewünschten Stil machen und dann über das zu erwartende Wetter Ihres Wohnortes. Wenn Sie diese grundlegenden Ratschläge befolgen und die aktuellen Trends im Hinterkopf behalten, finden Sie nachfolgend unsere Empfehlungen, wie Sie die perfekte Frühlingsjacke für sich finden.

Für einen professionellen Look

Der Trenchcoat ist ein bewährter und zeitloser Frühlingsmantel. Sie werden zwar nicht zu einem Trenchcoat greifen wollen, wenn Sie morgens zum Joggen gehen, aber Sie werden definitiv einen in Betracht ziehen wollen, wenn Sie auf dem Weg zur Arbeit sind oder sich für einen Partyabend herausputzen. Trenchcoats sind großartig, denn wenn Sie abends ausgehen, brauchen Sie nicht einmal eine Handtasche, da es in der Regel viele große Taschen gibt, in denen Sie Ihre Schlüssel, Ihr Geld, Ihr Telefon und Ihren Lippenstift verstauen können. Sollte es im Frühjahr häufig regnen, sollten Sie sich für eine wasserabweisende Variante entscheiden.

Für den Urlaub

Sollten Sie einen Urlaub geplant haben und etwas für die kühleren oder nassen Tage dabei haben wollen, sind verpackbare Jacken die richtige Wahl, da sie leicht ins Gepäck passen. Sie können entweder aus einem packbaren Daunenmaterial bestehen oder aus einer dünnen Windjacke, die praktisch schwerelos ist, aber dennoch warm hält. Halten Sie Ausschau nach einem Modell, das so kompakt ist, dass es sogar in seine eigene Tragetasche hineinpasst!

Für einen Ausgehabend

Lederjacken sind großartig für frühlingshafte Temperaturen und können selbst das einfachste Jeans- und T-Shirt-Ensemble ein bisschen ausgefallener aussehen lassen. Wenn Sie noch keine leichte Lederjacke besitzen, haben Sie ein großartiges Kleidungsstück verpasst.

Für das Wochenende

Jeansjacken sind großartig für einen unbeschwerten Wochenend-Look, besonders da sie über ein Sweatshirt gestülpt werden können und an kälteren Tagen sogar mit einem Schal stilvoll aussehen. Wie Leder ist auch die Jeansjacke ein Dauerbrenner und gehört zur Frühlingsgarderobe.

Eine weitere tolle Wochenendjacke für Besorgungen oder einen Spaziergang mit dem Hund ist eine Funktionsjacke mit vielen Taschen - wie zum Beispiel eine olivfarbene oder marineblaue Jacke mit einem Kordelzug in der Taille. Einige Modelle verfügen sogar über ein Fleece-Innenfutter, das für zusätzliche Wärme sorgt.

Für regnerische Tage

Sie können nicht über Ihre Frühlingsgarderobe nachdenken, ohne dass Ihnen Regenjacken in den Sinn kommen. Schließlich ist der Frühling in vielen Klimazonen ein Synonym für Regen. Die Auswahl an Regenjacken ist riesig, Sie müssen sich also zunächst entscheiden, welche Art von Jacke Sie tragen möchten. Ein Trenchcoat eignet sich gut für den Weg ins Büro oder zum Ausgehen über einem Kleid. Eine klassische Regenjacke ist ideal für Besorgungen bei Wind und Regen. Auch die Farbe Ihrer Regenjacke macht einen Unterschied. Helle, leuchtende Farben sind in diesem Jahr besonders beliebt, also schrecken Sie nicht davor zurück, Ihre Regenjacke zur Aufhellung eines ansonsten tristen Regentages zu benutzen.

Fürs Lauftraining

Wenn Sie ein Outdoor-Sportler sind, brauchen Sie eine Jacke mit modernster feuchtigkeitsregulierender Technologie. Sie sollte außerdem atmungsaktiv, strapazierfähig und vor allem bequem sein. Achten Sie auch auf die richtige Balance zwischen anliegend und locker. Eine locker sitzende Jacke kann beim Laufen genauso hinderlich sein wie eine zu eng sitzende Regenjacke. Stellen Sie sicher, dass Sie auch eine reflektierende Beschichtung auf Ihrer Jacke tragen, wenn Sie vor Sonnenaufgang oder nach Einbruch der Dunkelheit unterwegs sind.

Für die nötige Wärme

Wenn es darum geht, an kühlen Frühlingstagen warm zu bleiben, ist eine Fleecejacke oder ein Kapuzenpullover die beste Wahl. Sie sind superweich, pflegeleicht und manche sind sogar wasserabweisend. Achten Sie bei der Wahl einer Fleecejacke auf die Länge. Abgeschnittene, kürzere Fleecejacken sind vielseitig und bequem, aber längere Fleecejacken bieten zusätzlichen Schutz für kältere, windigere Frühlingstage.

Wenn es darum geht, den perfekten Frühlingsmantel zu finden, denken Sie daran, wie er aussehen wird, wenn Sie ihn über Ihrer Alltagsgarderobe tragen. Zum Beispiel kann eine Fleece-Jacke zu lässig aussehen, wenn sie mit einem Kleid oder einer Hose kombiniert wird. Wenn Sie eher zu einer professionellen Outfitwahl neigen, könnten Sie sich stattdessen für eine Frühlingsjacke im Trenchcoat-Stil entscheiden. Wie auch immer, das ist nur ein weiterer Grund, weshalb es so praktisch ist, eine Vielfalt an Frühlingsmantels zu besitzen.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.