Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche
 
Wie reinigt man Turnschuhe

Wie reinigt man Turnschuhe?

Wir lieben unsere Turnschuhe. Sie begleiten uns überall hin, egal zu welcher Jahreszeit oder bei welchem Wetter, weil sie so bequem und praktisch sind. Sie haben Ihre Laufschuhe, die Sie mit bequemen Pullovern bei Wochenendwanderungen oder mit Leggings beim Sport kombinieren können. Und dann gibt es noch die geliebten Freizeitschuhe für den Stadtbummel oder sogar für einen lässigen Arbeitstag. Wahrscheinlich hat jeder mehrere Paar Turnschuhe mit unterschiedlichen Verwendungszwecken. Ihre Reinigung kann jedoch Kopfzerbrechen bereiten, vor allem, weil manche Turnschuhe aus verschiedenen Arten von Obermaterialien bestehen. Zu wissen, wie man Turnschuhe reinigt und sie sauber und geschützt hält, ist ein Muss für jeden. Vielleicht stöhnt man bei dem Gedanken, seinen kostbaren freien Tag zu opfern, um seine Treter zu reinigen, aber ein frisches Paar Turnschuhe kann ein Outfit aufwerten. Was soll ein Turnschuhfan tun? Keine Sorge. Wir sind hier, um Ihnen das Leben leichter zu machen. In unseren Tipps erfahren sie, wie sie ihre Sneaker je nach Materialart (Strick, Leder, Wildleder und Canvas) und Teil (Außensohle, Zwischensohle, Zunge, Innenseite und Schnürsenkel) am besten sauber halten. In unserem Leitfaden erfahren Sie auch, wie Sie Ihre Turnschuhe sauber halten können. Wenn Sie Ihre Lieblingsreinigungstechniken erst einmal beherrschen, werden Sie nur noch ein wenig seufzen, wenn es wieder Zeit ist, Ihre Sneaker zu reinigen.

Reinigung verschiedener Turnschuhmaterialien

Bevor Sie sich mit der Reinigung Ihrer Turnschuhe befassen, müssen Sie wissen, was Sie zu Ihrem Werkzeugkasten hinzufügen müssen. Wahrscheinlich besitzen Sie bereits einige dieser üblichen Haushaltsgegenstände, aber wenn nicht, können Sie sie leicht im Supermarkt oder online kaufen.

Zu den üblichen Haushaltsgegenständen, die Sie benötigen, gehören eine alte Zahnbürste, Backpulver, weißer Essig, Reinigungsalkohol, ein Waschlappen oder Papiertuch, ein Eimer, Flüssigwaschmittel, milde Seife und Zahnpasta.

Zudem sollten Sie eine Wildlederbürste, einen Wildlederradierer, ein Schutzspray, eine Lederreinigungslösung, ein Mikrofasertuch und einen magischen Radiergummi kaufen.

Bevor Sie Ihre Schuhe reinigen, entfernen Sie zunächst sichtbaren Schmutz mit einer alten Zahnbürste oder einem Handtuch. Entfernen Sie die Schnürsenkel (wir gehen später darauf ein, wie man Schnürsenkel reinigt). Jetzt ist es an der Zeit, mit der Tiefenreinigung zu beginnen. Im Handumdrehen sehen Ihre alten Treter wieder wie neu aus und können mit Ihrer Lieblingsjeans getragen werden.

Stoffschuhe reinigen

Stoffschuhe sehen super cool und stylisch aus, aber da sie porös sind, können Schmutz und Dreck in das Material eindringen. Das atmungsaktive Material sorgt für eine gute Belüftung und leitet Feuchtigkeit ab, aber Strickstoffe saugen sich auch mit unangenehmen Dingen voll, genau wie Baumwollhandtücher. Wenn Sie draußen trainieren oder durch die Berge wandern, sickern Schmutz, Schlamm und Schweiß in Ihre Treter. Deshalb brauchen Sie eine Portion Geduld, um Ihre Sneaker wieder in Schuss zu bringen.

Um Ihre Sneaker von Hand zu reinigen, verdünnen Sie ein wenig Flüssigwaschmittel in warmem Wasser. Dann tragen Sie die Lösung mit einem sauberen Handtuch auf die Flecken auf und reiben sie kräftig ab. Wiederholen Sie den Vorgang (wenn Ihre Schuhe besonders schmutzig sind, müssen Sie eventuell die Lösung wechseln, um schmutziges Wasser zu vermeiden). Nachdem Sie Ihre Schuhe gereinigt haben, spülen Sie sie mit einem nur mit Wasser angefeuchteten Tuch ab. Alternativ können Sie den Lappen in kaltem Wasser anfeuchten und mit einem Stück milder Badeseife sanft abreiben. Wischen Sie Ihre Schuhe nach der Reinigung mit einem anderen feuchten Tuch ab. Egal, für welche Methode Sie sich entscheiden, lassen Sie Ihre Schuhe anschließend an der Luft trocknen.

Reinigung von Ledersneakern

Echte Lederturnschuhe sehen einfach fabelhaft aus, vor allem, wenn sie zu einem Midikleid getragen werden. Sie sind eine Investition, daher ist es wichtig zu wissen, wie man sie wie neu aussehen lässt. So schön Leder auch ist, es ist verdammt empfindlich. Deshalb muss man vorsichtig sein, um das wertvolle Material nicht zu beschädigen. Eine einfache Lösung besteht darin, eine Lederreinigungslösung und eine Bürste mit weichen Borsten oder ein Mikrofasertuch zu verwenden. Tauchen Sie die Bürste oder das Tuch in heißes Wasser und geben Sie etwas Lederreinigungslösung darauf. Reiben Sie die Bürste oder das Tuch sanft hin und her, um einen Schaum zu erzeugen. Nehmen Sie dann überschüssige Lösung mit einem Handtuch ab und lassen Sie den Schuh an der Luft trocknen. Sobald sie vollständig trocken sind, sprühen Sie ein Wetterschutzspray auf, um sie zu schützen.

Wenn Ihre süßen Ledertreter strahlend weiß sein sollen, geben Sie sich besonders viel Mühe, sie blitzsauber zu halten. Feuchten Sie einen magischen Radiergummi an und schrubben Sie damit über Ihre Turnschuhe. Oder schäumen Sie ein Stück Stoff mit milder Seife ein und tragen Sie es auf die Flecken auf. Egal, welche Methode Sie anwenden, achten Sie darauf, Ihre Turnschuhe gründlich zu trocknen.

Wie reinige ich Wildleder-Sneakers

Sie haben vielleicht schon ein paar Tricks in petto, um lästige Flecken auf weichem Wildleder zu entfernen, denn Winterstiefel aus Wildleder sind sehr beliebt. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Sie bei der Reinigung von Wildleder-Sneakers beachten müssen. Vergewissern Sie sich zunächst, dass Ihre Turnschuhe völlig trocken sind, denn Wasser ist der Feind von Wildleder. Mit einer Wildlederbürste entfernen Sie sanft losen Schmutz und Staub. Mit der Bürste lassen sich auch einfache Kratzer entfernen, aber achten Sie darauf, dass Sie nur in eine Richtung bürsten, um ein glattes Finish zu erzielen. Bei hartnäckigen Wasser-, Fett- und Ölflecken können Sie einen Wildlederradierer verwenden.

Sie können auch eine Mischung aus weißem Essig oder Reinigungsalkohol verwenden, um hartnäckige Flecken zu entfernen, die etwas mehr TLC benötigen. Sie benötigen einen Eimer oder eine Schüssel mit der Flüssigkeit Ihrer Wahl und ein sauberes Tuch. Tauchen Sie das Tuch in die Flüssigkeit und tragen Sie es vorsichtig auf die Flecken auf. Wiederholen Sie den Vorgang, falls nötig. Wenn Sie schließlich alle Flecken entfernt haben, bürsten Sie die Schuhe in eine Richtung, um ein glattes Finish zu erzielen, und sprühen Sie die Schuhe mit einem Wildlederschutzspray ein.

So reinigen Sie Canvas-Sneakers

Glücklicherweise ist Canvas nicht so schwer zu reinigen wie Wildleder, Leder oder Strickwaren. Aber das bedeutet nicht, dass Sie nachlässig sein dürfen. Es mag verlockend sein, Ihre Canvas-Sneakers in die Waschmaschine zu stecken, aber die Reinigung von Hand ist immer noch die beste Methode, vor allem, um ihre Form nicht zu zerstören. Um sie mit der Hand zu waschen, mischen Sie eine kleine Menge Flüssigwaschmittel mit warmem Wasser in einem Eimer, um eine leicht seifige Mischung zu erhalten. Tauchen Sie dann Ihre Zahnbürste in die Mischung und schrubben Sie alle verschmutzten Stellen. Verwenden Sie ein sauberes Tuch, um Ihre Turnschuhe abzuwischen, und lassen Sie sie an der Luft trocknen. Du kannst auch andere Dinge wie Badeanzüge und Rucksäcke mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasser waschen. Ganz einfach!

Sie können weiße Canvas-Sneakers mit den oben genannten Schritten reinigen. Es gibt aber auch andere Methoden, um weiße Treter zu reinigen. Mit weißem Essig, Backpulver und heißem Wasser können Sie eine breiartige Substanz für die Reinigung herstellen. Mischen Sie dazu in einer kleinen Schüssel einen Esslöffel weißen Essig, einen Esslöffel Backpulver und einen Esslöffel heißes Wasser. Schrubben Sie dann mit einer Zahnbürste in kreisenden Bewegungen die Segeltuchteile Ihrer Schuhe, um Schmutz und Flecken zu entfernen. Lassen Sie die Paste aushärten, am besten unter direktem Sonnenlicht. Nachdem Sie Ihre Schuhe 3-4 Stunden lang trocknen lassen, wischen Sie die Paste mit einem weichen Tuch oder Papiertuch ab. Ihre alten weißen Segeltuchschuhe sollten wie neu aussehen.

Anstatt eine Paste herzustellen, können Sie auch weiße Zahnpasta ohne Gel verwenden, um weiße Turnschuhe zu reinigen. Tragen Sie die Zahnpasta auf die Zahnbürste auf und arbeiten Sie in kreisenden Bewegungen, um die besonders schmutzigen Stellen Ihrer weißen Schuhe zu reinigen. Nachdem Sie die Paste in das Gewebe eingearbeitet haben, lassen Sie Ihre Schuhe etwa 10 Minuten lang ruhen. Wischen Sie die Paste dann mit einem feuchten Tuch, Handtuch oder Papiertuch von den Schuhen ab. Wiederholen Sie den Vorgang, wenn Sie immer noch schmutzige Flecken bemerken.

Reinigung verschiedener Schuhteile

Nun, da Sie ein Experte für die Reinigung verschiedener Arten von Turnschuhen sind, ist es an der Zeit zu lernen, wie man je nach Schuhteil reinigt. Wenn Sie geduldig sind und jedes Schuhteil entsprechend der richtigen Reinigungsmethode reinigen, wirkt das Wunder für das Gesamterscheinungsbild Ihrer Turnschuhe.

Reinigung der Laufsohle

Es tut mir leid, Ihnen das sagen zu müssen, aber Sie werden die Laufsohlen Ihrer Turnschuhe niemals vollständig reinigen können. Die Laufsohlen bekommen die Hauptlast der Verschmutzung ab, da sie direkt mit der Außenwelt interagieren, von Schmutz, Schlamm und Gras bis hin zu all dem Unrat, dem Sie auf den Straßen der Stadt begegnen. Sie können sie jedoch so gut wie möglich pflegen, vor allem, um Ihr Haus und Ihr Auto nicht zu verschmutzen. Wischen Sie überschüssigen Schmutz, sobald Sie ihn sehen, oder wöchentlich mit einem Papiertuch oder einer Bürste ab. Reinigen Sie die Laufsohlen mit einer Mischung aus einer kleinen Menge Spülmittel und warmem Wasser und trocknen Sie sie mit einem sauberen Tuch ab.

Reinigung der Zwischensohle

Die meisten Zwischensohlen sind strahlend weiß, und da die Zwischensohle auffällig ist, kommen Sie nicht umhin, sie zu reinigen. Die Lösung? Ein magischer Radiergummi kann Wunder bewirken, um die Zwischensohle sauber zu halten. Versuchen Sie, die Zwischensohle regelmäßig zu reinigen, damit sie so weiß wie möglich bleibt.

Reinigung der Zunge

Die Zunge des Schuhs besteht wahrscheinlich aus demselben Material wie der Rest Ihrer Turnschuhe. Daher wird die Methode die gleiche sein. Die Zunge ist immer noch sichtbar, auch wenn sie etwas eingedrückt ist oder teilweise von den Schnürsenkeln verdeckt wird, deshalb sollten Sie sie unbedingt reinigen. Die Reinigung der Zunge sorgt dafür, dass Ihre Turnschuhe wie neu aussehen.

Reinigung der Innenseite

Die Reinigung der Innenseite des Schuhs hilft, den üblen Geruch zu beseitigen. Wenn Sie die Einlegesohlen entfernen können, nehmen Sie sie heraus und waschen Sie sie in weißem Essig (Essig hilft gegen Geruch) und warmem Wasser. Lassen Sie die Einlegesohlen dann mehrere Stunden oder bis zum vollständigen Trocknen an der Luft trocknen, bevor Sie sie wieder in die Turnschuhe stecken.

Schnürsenkel reinigen

Weichen Sie die Schnürsenkel etwa 15 Minuten lang in einer Mischung aus heißem Wasser und Spülmittel oder Waschmittel ein. Massieren Sie sie während dieser Zeit gelegentlich. Nachdem Sie die Schnürsenkel ausgespült und ausgedrückt haben, hängen Sie sie zum Trocknen an die Luft. Sie können sie aber auch einfach mit in die Waschmaschine werfen. Verlieren Sie sie nur nicht!

Wie Sie Ihre Turnschuhe sauber halten

Die gründliche Reinigung Ihrer Turnschuhe erfordert Geduld und nimmt Zeit von Ihren kostbaren freien Tagen weg. Sie sind ein vielbeschäftigter Mensch. Um etwas von dieser Zeit zurückzugewinnen, können Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen, damit Sie mehr Zeit haben, Ihre Sendungen zu sehen, während Sie sich in bequemer Kleidung entspannen. Überprüfen Sie zunächst Ihre Turnschuhe, wenn Sie zu Hause angekommen sind. Wenn Ihnen etwas Unansehnliches auffällt (z. B. Kaugummi an der Laufsohle), sollten Sie das Problem so schnell wie möglich beheben. Zögern Sie nicht, da Schmutz und Dreck sonst tiefer in den Stoff eindringen. Sprühen Sie Ihre Turnschuhe nach dem Auspacken mit einem schmutz- und wasserabweisenden Mittel oder einem Wildlederschutzspray ein, um sie zusätzlich zu schützen. Denken Sie daran, sie gemäß den Anweisungen auf der Flasche zu besprühen, um einen dauerhaften Schutz zu gewährleisten, egal zu welcher Jahreszeit.


Das war's! Ihre Treter sind eine Investition, also müssen Sie sich die Zeit nehmen, sie zu reinigen. Und wenn Sie schon dabei sind, sollten Sie auch nachforschen, wie Sie andere schwer zu reinigende Kleidungsstücke (wie z. B. Wintermäntel) reinigen können, um von Kopf bis Fuß perfekt gestylt zu sein.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.