Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Wie man eine umweltfreundliche Party schmeißt

Wie man eine umweltfreundliche Party schmeißt

Eine umweltfreundliche Party zu veranstalten, ist eine hervorragende Möglichkeit, alle zusammenzubringen und gleichzeitig ihre Auswirkungen gering zu halten. Verwenden Sie das Thema "Abfallfrei", um eine einzigartige und nachhaltige Party zu veranstalten, die allen gefallen wird. Werden Sie kreativ mit verschiedenen Party-Elementen, um eine umweltfreundliche Party-Atmosphäre zu schaffen.

Mehrweggeschirr verwenden

Der einfachste Weg, den Abfall bei Ihrer nächsten Party zu reduzieren, ist die Wahl von wiederverwendbaren Bechern, Tellern, Utensilien und vielem mehr. Sagen Sie Nein zu Papptellern, Plastikbechern und anderen Einwegartikeln, um die Abfallmenge auf Ihrer Feier drastisch zu reduzieren. Holen Sie sich stattdessen ein Party-Set mit wiederverwendbaren Geschirrteilen speziell für Partys. Sie können diese Gegenstände in Aufbewahrungsbehältern aufbewahren, wenn sie nicht gebraucht werden. Vergewissern Sie sich vor Beginn der Party, dass die Spüle gereinigt und die Spülmaschine leer ist. Bitten Sie Freunde, Ihnen nach der Party beim Aufräumen zu helfen, um der Versuchung zu widerstehen, Einwegartikel zu kaufen.

Dekorieren Sie mit dem, was Sie haben

Hören Sie auf, in Partydekoration für den einmaligen Gebrauch zu investieren. Verwenden Sie stattdessen, was Sie haben. Interessante Decken und sogar saisonale Kissen eignen sich für eine schnelle und einfache Partydekoration. Schneiden Sie ein paar Blumen aus dem Garten für Ihre Tafeldekoration. Alternativ können Sie Ihre Partydekoration auch mit Bastelmaterial, das Sie bereits zu Hause haben, selbst herstellen. Vielleicht sollten Sie auch gar nicht dekorieren. Sorgen Sie stattdessen mit Musik, einer wiederverwendbaren Tischdecke und Kerzen für die richtige Stimmung. Sie müssen keine ausgefallene Partydekoration besorgen, es geht sowieso mehr um die Gesellschaft.

Auf die Materialien achten

Wenn Sie Partyzubehör und sogar wiederverwendbares Geschirr kaufen, achten Sie auf das Material. Vermeiden Sie den Kauf von Plastik. Verwenden Sie stattdessen Glas, Porzellan oder andere, naheliegende Materialien. Wenn Sie aktiv auf synthetische Materialien wie Plastik, Polybeutel (aus Papier, Blech und Plastik), Frischhaltefolie und andere schädliche Materialien verzichten, wird Ihre Party umweltfreundlicher. Wenn Sie sich für den Kauf von Partydekoration entscheiden, sollten Sie darüber nachdenken, Artikel aus einem Secondhand-Laden zu kaufen. Auf diese Weise verlängern Sie die Lebensdauer eines Artikels, anstatt ihn neu zu kaufen.

Sagen Sie "Nein" zu Plastik

Einer der größten Verursacher von Plastik im Abfallstrom sind Lebensmittel. Es ist nicht einfach, Party-Essen zu finden, das nicht aus Einwegplastik besteht, aber mit ein wenig Spürsinn können Sie umweltfreundliches Party-Essen kaufen, das dem ganzen Viertel schmeckt. Entscheiden Sie sich für gefiltertes Eiswasser aus dem Wasserhahn und Getränke aus der Dose statt für Wasser in Plastikflaschen und Limonaden. Aluminiumdosen können immer wieder recycelt werden, im Gegensatz zu Plastik, das jedes Mal an Qualität verliert, wenn es recycelt wird. Kaufen Sie Snacks in großen Mengen, um den Plastikmüll zu reduzieren. Sie können sogar Ihre eigenen Stofftaschen für Großeinkäufe verwenden, um Plastikmüll komplett zu vermeiden. Kaufen Sie frisches Gemüse ein, kaufen Sie Fleisch direkt vom Metzger, und bereiten Sie Ihr Partyessen selbst zu. Verpacken Sie Ihr Gemüse nicht in Plastik, denn Sie werden es sowieso waschen. Sie können auch Plastiktüten von Brot wiederverwenden, um ihre Produkte im Supermarkt aufzubewahren.

Keine Lebensmittel verschwenden

Wussten Sie, dass in Amerika bis zu 40 % der Lebensmittel verschwendet werden? Tragen Sie Ihren Teil dazu bei, Ihren Teller leer zu essen. Eine gute Möglichkeit, die Lebensmittelverschwendung auf einer Party zu reduzieren, besteht darin, Essensreste zu verschenken. Lassen Sie alle Ihre Gäste ihre Vorräte mitbringen und packen Sie ihnen ein Essen zum Mitnehmen ein. Wenn dann noch Dips oder andere kleine Snacks übrig bleiben, machen Sie einen Salat oder veranstalten Sie einen Taco-Abend, um den Rest loszuwerden. Das Ergebnis ist eine umweltfreundliche, abfallfreie Party, die nicht nur der Erde hilft, sondern auch Ihr Lebensmittelbudget schont.

Kreativ sein beim Aufräumen

Mit umweltfreundlichen Reinigungsideen ist das Aufräumen der Party ein Kinderspiel. Verzichten Sie zunächst auf Papierhandtücher und verwenden Sie stattdessen Stoffhandtücher. Wenn Sie nicht genügend Geschirrtücher haben, können Sie zur Not auch kleine Handtücher verwenden. Versuchen Sie, dunklere Farben zu wählen, damit sich Flecken leichter entfernen lassen. Ansonsten lassen sich mit Mikrofaser-Geschirrtüchern schmutzige Oberflächen schnell beseitigen. Entsorgen Sie Ihre Dosen am Ende des Abends, aber versuchen Sie nicht, Ihre Recyclingtonne auszulegen. Schütten Sie den Inhalt einfach in Ihre größere Tonne und waschen Sie Ihre Dose am Ende der Nacht aus. Ein Plastikmüllbeutel weniger im Abfallstrom!

Mit ein wenig Vorausplanung können Sie Ihre eigene abfallfreie Party veranstalten. Der erste Schritt besteht darin, dass Sie sich von Anfang an bewusst darum bemühen, Ihren Partyabfall zu reduzieren. Treffen Sie umweltfreundliche Entscheidungen, werden Sie kreativ mit abfallfreien Partyalternativen, und feiern Sie die Party des Jahres. Von Geburtstagen bis hin zu Grillpartys: Befolgen Sie diese umweltfreundlichen Partytipps für ein Fest, das etwas freundlicher zum Planeten ist.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.