Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche
 
Wie können Männer professionell und gleichzeitig entspannt aussehen?

Wie können Männer professionell und gleichzeitig entspannt aussehen?

Für manche mag die Idee, entspannt und professionell auszusehen, widersprüchlich erscheinen. Auf der einen Seite gibt es gemütliche Kleidung, die man nie im Büro tragen würde: Herren-Pyjamas aus Flanell, gerippte Unterhemden und Frotteebademäntel für Herren. Auf der anderen Seite des Spektrums finden Sie gestärkte Hemden, Hosen und maßgeschneiderte Jacken.

Aber diese Unterscheidungen müssen nicht so schwarz-weiß sein. Es gibt einen Weg, das Bequeme und das Professionelle in einem Stil zu vereinen, der mit den heutigen legeren Dresscodes übereinstimmt, und dieser Weg ist, ein geknöpftes Hemd und ein Paar Herrenjeans zu tragen.

Seit langem geht der Trend dahin, Jeans im professionellen Umfeld zu tragen. Seit der "Casual Friday"-Trend in den 90er Jahren aufkam, hat Denim einen Platz in allen außer den formellsten und traditionellsten Arbeitsplätzen gefunden. Heute sieht man sie am Arbeitsplatz genauso häufig wie eine Chinohose für Herren.

Es ist leicht zu verstehen, warum so viele Berufstätige Jeans in ihren Arbeitsalltag einbauen wollten: Denim ist nicht nur robust und strapazierfähig, sondern auch bequem und passt sich dem Körper seines Trägers an. Eine gute Jeans kann zu einem Kleidungsstück werden, das Ihren Körper besser kennt als jedes andere und ein ständiger Begleiter sein kann, egal ob am Wochenende oder im Büro.

Jedoch ist nicht jede Jeans bürotauglich. Zu den Jeansarten, die vermieden werden sollten, wenn es um professionelle Kleidung geht, gehören Jeans im Used-Look, Jeans in heller Waschung oder heller Farbe sowie Jeans mit zusätzlichen Details wie Stickereien, Reißverschlüssen oder Farbklecksen und Jeans, die zu eng geschnitten sind. Kurz gesagt, suchen Sie eine Jeans aus, die so neutral und klassisch wie möglich ist: Eine klassische dunkle Waschung in einer geraden Passform ist genau das Richtige für den Büroalltag.

Auch bei der Wahl des passenden Hemdes zu Ihrer Jeans sollten Sie sich Gedanken machen. Sie haben zwar mehr Möglichkeiten, wenn es um die Auswahl eines Hemdes geht, aber uns gefällt die Idee, ein Hemd aus Oxford-Stoff mit Denim zu kombinieren. Da Oxford-Stoff ein schwereres Gewebe mit weniger Glanz ist, passt er zu dem legeren Charme von Jeans, während er immer noch edel genug für professionelle Anlässe ist.

Natürlich werden Sie nicht auf ewig nur mit einer Jeans und einem Hemd zur Arbeit gehen. Wenn die Temperaturen fallen, sollten Sie zu einem Herrenpullover greifen. Entweder ein Pullover mit Rundhalsausschnitt oder mit V-Ausschnitt. Die lässigere, sportlichere Ästhetik des Rundhalspullovers passt gut zu Jeans, während der höher geschnittene V-Ausschnitt-Pullover den Look aufpeppen kann. Letztendlich hängt die Wahl des idealen Pullovers davon ab, wie leger oder formell Ihr Arbeitsplatz ist.

Das Tragen von mehreren Kleidungsstücken muss aber nicht immer nur dem Zweck dienen, warm zu bleiben. Sie können auch zu einem Herren-Sportmantel oder Blazer greifen, wenn ein Anlass wie eine Präsentation oder ein Geschäftsgespräch ein bisschen mehr Aufmachung erfordert.

Wenn Sie überlegen, welchen Sportmantel oder Blazer Sie mit Ihrer Jeans kombinieren, sollten Sie den Farbton und die Beschaffenheit berücksichtigen. Sportsakkos oder Blazer, die aus feinerem, festerem Gewebe gefertigt sind, wirken förmlicher und passen möglicherweise nicht so gut zu Jeans.

Suchen Sie stattdessen nach Jacken und Blazern, die aus einem flacheren oder strukturreicheren Stoff wie Baumwolle, Kord oder Flanell gefertigt sind. Der lässige Schnitt und das Aussehen dieser Jacken lassen sie nicht deplatziert aussehen, wenn sie über einer Jeans getragen werden.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.