Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Tipps für das Tragen von mehreren Pullovern

Tipps für das Tragen von mehreren Pullovern

Pullover sind ein unverzichtbares Kleidungsstück. Ob man nun mit der Hand über eine weiche Kaschmirjacke streicht oder in den begehrtesten Rippstrickpullover mit Rundhalsausschnitt schlüpft, sobald das Wetter es zulässt - es hat etwas Magisches, in den Schrank zu greifen und den perfekten Pullover herauszuziehen. Die Vielseitigkeit und das breite Angebot an Pullovern kann uns auch dabei helfen, unsere besten Looks zu kreieren. Viele unserer Herbst- und Winteroutfits wären ohne einen Pullover einfach nicht komplett, egal ob wir uns für einen legeren, bequemen oder eleganten Look entscheiden oder etwas dazwischen wählen.

Pullover übereinander zu tragen, ist eine funktionelle und trendige Möglichkeit, Ihren Herbst- oder Winterlook zu verändern und dabei die warme Umarmung zu spüren, die durch das Übereinanderziehen einiger der feinsten Stoffe entsteht. Hier finden Sie ein paar Tipps für den perfekten Lagenlook.

Wählen Sie die unterste Lage mit Bedacht

Eine solide Grundlage ist wichtig, wenn es um Lagenpullover geht. Da sich die unterste Schicht den ganzen Tag über an Ihre Haut schmiegt, ist das Material entscheidend. Damenpullover aus Baumwolle sind die ideale Basisschicht, denn Baumwolle ist für die meisten Hauttypen angenehm zu tragen. Wenn es Ihnen vor allem um Wärme geht, sollten Sie sich für einen Wollpullover für Frauen entscheiden. Auch wenn wir oft unseren Kaschmir zur Schau stellen wollen, kann dieser ein perfektes Basismaterial sein, weil er so weich und bequem ist. Außerdem können Sie mit einer vorne offenen Oberschicht das Beste aus beiden Welten kombinieren (dazu später mehr!).

Ungeachtet des Materials, für das Sie sich entscheiden, ist die Passform Ihres Pullovers als Basisschicht extrem wichtig. Bleiben Sie bei Ihrer tatsächlichen Größe oder gehen Sie sogar eine halbe Nummer kleiner, um sicherzustellen, dass sich der Pullover wirklich an Ihre Figur anschmiegt. Dies hat einen doppelten Zweck: Erstens könnten Sie zu wuchtig aussehen, wenn Ihre unterste Schicht zu groß ist, und zweitens werden Sie sich viel wohler fühlen, wenn Ihr Unterziehpulli nicht den ganzen Tag hochrutscht. Formschlüssige Ärmel und ein Saum, den Sie leicht in die Hose stecken können, sind der Schlüssel zu einem Lagenpulli.

Seien Sie mutig und kombinieren Sie, was Ihnen gefällt

Nun, da Sie Ihre Grundschicht gefunden haben, kann der Spaß beginnen. Entscheiden Sie sich bei der zweiten Schicht für einen Stil, der Ihren Look auffallen lässt. Die untere Schicht ist für die Funktionalität zuständig. Wählen Sie also ein Material wie offene Nähte und einen trendigen, lockeren Schnitt in Übergröße. Denken Sie an das gesamte Outfit oder den Anlass, bevor Sie die erste Oberschicht auswählen. Wenn Sie eine Jeans und klassische schwarze Stiefeletten dazu tragen, lieben wir einen dicken Pullover mit einem lustigen Farbblockmuster. Wenn Sie etwas Eleganteres tragen möchten, z. B. einen Rock und Leggings, wählen Sie einen Pullover mit V-Ausschnitt in einem leuchtenden Farbton, der einen Blick auf Ihre untere Schicht freigibt. Auch ein Pullover mit überschnittenen Schultern und einem ausgefallenen Muster eignet sich hervorragend für ein gewagtes Oberteil.

Wenn das Wetter nach warmen Wintermänteln ruft, wird sich dies auf den Stil Ihrer obersten Schicht auswirken. Wenn eine dritte Schicht wie ein Mantel im Spiel ist, sollten Sie sich für einen figurbetonten Pullover mit klassischen Ärmeln entscheiden, um unangenehme Falten zu vermeiden. Trotzdem können Sie mit Ihren Mustern und Materialien immer noch etwas wagen, unabhängig von den Einschränkungen, die eine Jacke mit sich bringt.

Pullover mit offener Vorderseite eröffnen eine Welt der Möglichkeiten

Ein Pullover mit offener Vorderseite kann mit stilvollen Knöpfen oder sogar lustigen Taschen versehen sein und ist die perfekte Möglichkeit, Ihre unterste Schicht zu zeigen, wenn Sie eine Basisschicht gewählt haben, die einfach zu schmeichelhaft ist, um sie zu verstecken. Ein Pullover mit offener Knopfleiste kann über jeden beliebigen Stoff oder figurbetonten Pullover gestreift werden, aber wir persönlich lieben den Look eines solchen Pullovers über einem Kaschmir-Rollkragenpullover. Diese Art, Pullover übereinander zu tragen, ist nicht umsonst zeitlos; sie strahlt eine klassische Atmosphäre aus und ist gleichzeitig funktional und bequem.

Pullover sind ein echter Klassiker, denn sie können andere Kleidungsstücke in Ihrem Kleiderschrank akzentuieren und ein herkömmliches Outfit völlig neu aussehen lassen. Sie passen hervorragend zu einem Pullover mit Rundhalsausschnitt, einem Pullover mit V-Ausschnitt und zu jedem anderen Oberteil, das Sie zur Geltung bringen möchten. Denken Sie nur daran, dass die untere Schicht etwas kürzer sein sollte als die obere.

Wir hoffen, dass diese Tipps Sie dazu inspirieren, alle Ihre Lieblingsmaterialien, -stile und -passformen zu kombinieren. Jetzt, wo Sie einige Hinweise im Kopf haben, sind Sie bereit für die beste Pullover-Saison, die Sie je erlebt haben.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.