Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Parka oder Wollmantel - Wenn ich nur einen kaufen kann, welcher soll es sein?

Parka oder Wollmantel - Wenn ich nur einen kaufen kann, welcher soll es sein?

Sie brauchen einen Wintermantel. Am liebsten hätten Sie einen Parka und einen Wollmantel, doch Ihr Budget scheint dem nicht zuzustimmen. Da es in Ihrer absehbaren Zukunft nur einen Wintermantel geben wird, ist es wichtig, dass Sie weise wählen. Schnappen Sie sich Ihren Notizblock und machen Sie sich ein paar Stichpunkte. Am Ende dieses Leitfadens für clevere Shopper wird Ihr Gespür für das Wesentliche Sie befähigen, den Mantel zu kaufen, der zu Ihnen passt.

Parkas und Wollmäntel gelten beide als eine der besten Optionen für Winterbekleidung. Wie schneiden sie ab, wenn man sie Seite an Seite vergleicht? Es ist Zeit für einen ehrlichen Vergleich der beiden.

Wollmäntel:

Im Gegensatz zu Parkas lassen sich Wollmäntel in der Regel zuknöpfen und haben zwei bis vier kleine, flache Taschen. Wollmäntel haben auch einen übergroßen Kragen, der entweder hochgeklappt oder heruntergeklappt wird, wodurch eine weite Halsöffnung entsteht, die perfekt ist, um Ihren Lieblingswinterschal zur Schau zu stellen. Ein Wollmantel ist ein absolut zeitloses Stück Oberbekleidung, das jedem Look einen Hauch von Stil verleiht. Das liegt daran, dass Wollmäntel nach oben oder unten gekleidet werden können, um die Bedürfnisse jeder Gelegenheit zu erfüllen. Sie können auch in allen drei Jahreszeiten getragen werden. Allerdings schützen Wollmäntel nur sehr wenig vor den Elementen, da sie oft keine Kapuze besitzen. Sie schützen Sie wirklich kaum vor der Kälte und den eisigen Winden des Winters.

Parkas:

Im Gegensatz zu den meisten Wollmänteln lassen sich Parkas in der Regel mit einem Reißverschluss verschließen und haben zusätzlich eine Klappe, die den Reißverschluss schützt. Diese wird als Sturmklappe bezeichnet, weil sie verhindert, dass der Wind durch die Reißverschlusszähne eindringt. Das wohl beliebteste Merkmal von Parkas: eine Fülle von tiefen Taschen, die für bestimmte Zwecke vorgesehen sind. Die meisten haben einen Reißverschluss, damit nichts herausfallen kann. Ein weiteres praktisches Designmerkmal ist, dass Parkas mit einem Reißverschluss und einem Knopf versehen werden können oder komplett hochgeklappt werden können, so dass ein rollkragenähnlicher Ausschnitt entsteht, der Ihr Gesicht vor dem Winterwind schützt. Der Kragen lässt sich auch abnehmen und umklappen, so dass der Halsausschnitt so weit geöffnet ist, dass Ihr Schal herausschauen kann. Viele werden in einer 3-in-1-Option angeboten, so dass sie im Herbst, Winter, Frühling und sogar in kühlen Sommernächten nützlich sind. Die Kapuze und die äußere Hülle sind meist wasser- und winddicht, um Sie vor allem zu schützen, was Mutter Natur zu bieten hat. Der Nachteil all dieser coolen Features: Ein Parka geht nicht als Kleidermantel durch. Punkt. Aber wenn die Temperaturen in den einstelligen Bereich fallen, wen kümmert das schon?

Parka oder Mantel- was ist besser?

Wenn Sie auf der Suche nach dem geeigneten Mantel sind und Sie sich zwischen einem Parka und einer Winterjacke entscheiden müssen, sollten Sie sich für einen Winterparka entscheiden. Wenn Sie genau hinsehen, entscheiden sich Personen, die in den kälteren Monaten viel Zeit draußen verbringen müssen, häufig für einen Winterparka.

Sie werden zum Beispiel Sportjournalisten sehen, die sie tragen, wenn sie Football-Spieler auf gefrorenen Feldern interviewen, Trainer, die Läufer damit umhüllen, wenn sie die mit Graupel bedeckte Ziellinie überqueren, und Golfer, die sie als Schutz vor einer böigen Meeresbrise benutzen. Ich meine, sogar professionelle Rodeo-Cowboys tragen diese bösen Jungs, und diese Kerle wissen, was hart ist, wenn sie es sehen. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach einem Mantel sind, der einfach hochwertiger und eleganter ist, dann ist das alles nicht wichtig für Sie. Was Sie brauchen, ist ein Mantel, der sich als zeitlose Investition erweisen wird. Sie möchten Ihre Wintergarderobe um ein klassisches Stück Oberbekleidung erweitern. Ein Wollmantel ist ganz klar die beste Option für Sie. Wollmäntel haben sich als der Oberbekleidungs-Luxus bewährt, der nie aus der Mode kommt.

Wärme durch Wolle:

Wenn richtig durchdacht, kann ein Wollmantel Sie mit zusätzlicher Wärme versorgen. Wenn Sie sich für den Tag anziehen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Outfit um Lagenoberteile für kaltes Wetter herum aufbauen, die Ihren Kern angenehm warm halten. Außerdem müssen Sie Ihren Wollmantel mindestens mit einer Wintermütze und einem Schal ausstatten. Profi-Tipp: Lange Unterwäsche kann sich als lohnende Investition erweisen, wenn ein Wollmantel Ihr einziger Wintermantel ist.

Wünsche und Bedürfnisse:

Genau wie man es Ihnen im Kindergarten beigebracht hat, stellen Sie sicher, dass Ihre Bedürfnisse erfüllt sind, bevor Ihre Wünsche in Betracht gezogen werden, wenn Sie eine Entscheidung treffen müssen. In diesem Fall wird die Wahl eines Winterparkas oder eines Wollmantels darauf hinauslaufen, was Sie für Ihren Lebensstil brauchen. Werden Sie zum Beispiel in diesem Winter durch eisigen Regen, Schneestürme und Minustemperaturen laufen? Dafür brauchen Sie einen Parka. Oder ist Ihnen Stil und Vielseitigkeit in den milden Wintern vor Ihrer Haustür wichtig? Wenn das der Fall ist, sollten Sie sich einen Wollmantel zulegen.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.