Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Die 5 besten Strickjacken für die Arbeit

Die 5 besten Strickjacken für die Arbeit

Strickjacken gehören zu den praktischsten und zeitlosesten Kleidungsstücken, die es gibt. Sie können in jeder Umgebung getragen werden, und die Kombinationsmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt. Im Gegensatz zu anderen Damenpullovern ist die Strickjacke eher ein Ganzjahresteil. In den wärmeren Monaten können Sie sich für ein Modell in T-Shirt-Größe entscheiden, bevor Sie im Herbst und Winter zu einem dickeren, festeren Material wechseln.

Natürlich gibt es nichts Besseres als die einfache Strickjacke, wenn es um Komfort geht. Für diejenigen, die bei der Arbeit auch bei warmen Temperaturen ein wenig frösteln, ist ein Button-down-Pullover praktisch ein Muss im Kleiderschrank. Und da sie sich leicht in einer Tragetasche, einer Schreibtischschublade oder auf dem Rücksitz Ihres Autos verstauen lässt, ist sie auch äußerst praktisch. Hier sind ein paar Modelle, die Sie problemlos in Ihre Berufsgarderobe aufnehmen können.

Jersey-Strickjacken

Je nachdem, wo Sie arbeiten, können Sie vielleicht mit etwas Lockerem und weniger Strukturiertem auskommen. Die Jersey-Strickjacke ist leichter als ihre Gegenstücke, bietet aber dennoch eine dringend benötigte Wärmeschicht, um etwas zusätzliche Körperwärme einzuschließen, wenn die Klimaanlage in Ihrem Büro auf Hochtouren läuft. Die Schönheit dieses Modells liegt in seiner fließenden Form, die es anmutig, leicht und subtil in seinem Stil macht.

Es kann auch auf so viele Arten getragen werden. Kombinieren Sie es mit Leggings und einem leichten Oberteil und tragen Sie es zu flachen Schuhen für einen mühelosen Look, der einen reibungslosen Übergang zur Happy Hour mit Ihren Kollegen ermöglicht. Sie können es sogar über ein tailliertes Kleid anziehen und ein Paar Stiefel dazu tragen, um einen etwas eleganteren Look zu kreieren. Da Jersey eher ein legeres Material ist, ist diese Art von Strickjacke am besten für kreative Umgebungen mit legerer Kleiderordnung geeignet.

Strickjacken aus Kaschmir

Nichts steht so sehr für Luxus wie ein Damenpullover aus Kaschmir. Das Material steht für sich allein: Es fühlt sich unglaublich plüschig an, ist so weich wie eine Decke und wertet alles in Ihrem Kleiderschrank auf. Noch wichtiger ist, dass er vielseitig genug ist, um ihn überall zu tragen, vom Büro bis zum Date am Abend.

Da er eine elegantere Ausstrahlung hat als seine Kollegen mit Knopfleiste, ist er auch eine gute Wahl für eine zurückhaltende Arbeitsumgebung. An kälteren Tagen können Sie ihn zum Beispiel unter einem Blazer anziehen. Im Frühling ist er eine gute Wahl, denn er ist gerade dick genug, um Sie warm zu halten, wenn die Brise auffrischt. Kaschmirpullover passen zu allem, von Damenjeans über schwarze Hosen bis hin zu eleganten Bleistiftröcken.

Offene Strickjacken

Die offene Strickjacke, die manchmal auch als fliegender Pullover bezeichnet wird, ist eine der einfachsten und mühelosesten Möglichkeiten. Sie ist frei von Knöpfen und anderen Verschlussmechanismen und kann einfach übergeworfen werden, wenn man morgens aus der Tür eilt. Im Frühling kann sie als Ersatz für eine leichte Jacke dienen, und in den kühleren Monaten lässt sie sich hervorragend als zusätzliche Wärmeschicht unter dem Mantel tragen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihrer Kaschmir-Strickjacke einen professionelleren Touch zu verleihen. Eine Möglichkeit ist der geschickte Einsatz eines Gürtels. Ziehen Sie einen bequemen Midi-Rock an, wählen Sie Ihre Lieblingsbluse und schließen Sie mit einer offenen Strickjacke Ihrer Wahl ab. Schliessen Sie das Ganze mit einem breiten Gürtel in der Taille zusammen. Das Ergebnis sieht fast wie ein Anzug aus, vor allem wenn Sie für Ober- und Unterteil komplementäre Farben wählen. Eine andere Möglichkeit ist die Kombination mit einem seidigen Oberteil und einer weit geschnittenen Hose mit weitem Bein. Stecken Sie den oberen Teil der Strickjacke mit einer Brosche fest, um einen raffinierten, anmutigen Look von oben bis unten zu kreieren.

Grobstrick

Manchmal muss man sich einfach einpacken. Wenn es im Büro wirklich kalt ist, entscheiden Sie sich für eine dickere Strickjacke aus Zopfmuster. Dieses Modell ist wärmer und kuscheliger als andere und eignet sich für einen legeren Dresscode.

Eine Möglichkeit, dies zu umgehen, ist die Wahl eines Modells in einer neutralen Farbe, wie Schwarz oder Anthrazit. Es lässt sich leichter mit den neutralen Standardfarben am Arbeitsplatz kombinieren und ist etwas, in das Sie bei Bedarf schnell hinein- und wieder herausschlüpfen können. Wenn Sie jedoch in einer entspannteren Umgebung arbeiten, können Sie mit Farben und Mustern spielen, um lustige Looks zu kreieren, die dunkle Herbst- und Wintertage aufhellen.

Klassische Strickjacke

Jeder sollte mindestens eine klassische Strickjacke besitzen. Was macht einen echten Klassiker aus? Denken Sie an die Leistung und die Silhouette. Die Ärmel sind lang und der Ausschnitt ist entweder rund oder V-förmig nach unten verlängert. Die Knöpfe sind in der Regel farblich auf die Farbe des Pullovers abgestimmt, so dass ein nahtloser Look ohne viel Schnörkel entsteht.

Dieser relativ schlichte Stil passt zu fast allem in Ihrem Kleiderschrank. Sie können ihn im Winter unter einem Mantel tragen und im Frühling und Sommer auch alleine tragen. Sie ist nicht besonders dick, so dass Sie sich keine Sorgen um zusätzliches Volumen machen müssen.

Schließlich sollte die Strickjacke, die Sie für Ihre Arbeitskleidung wählen, gut zum Rest Ihrer Berufskleidung passen und Sie den ganzen Tag über bequem - und gemütlich - halten.

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.