Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Der perfekte Mustermix: Wie man Muster miteinander kombiniert, ohne dass sie sich in die Quere kommen

Der perfekte Mustermix: Wie man Muster miteinander kombiniert, ohne dass sie sich in die Quere kommen

Muster, Drucke und Blumen sind der letzte Schrei. Von der Flora bis zur Fauna, von Streifen bis zu Tupfen und so ziemlich allem, was man sich vorstellen kann, erobern Muster die Modewelt im Sturm. Auf diesen Stilzug aufzuspringen, kann sich ein wenig einschüchternd anfühlen, denn es scheint einen schmalen Grat zu geben, welche Muster zusammenpassen und welche nicht.

Wahrhaftig gibt es keine festen Regeln dafür, wie man Muster mischt und kombiniert, ohne dass sie sich widersprechen. Vieles ist dem Instinkt, dem kreativen Auge und dem persönlichen Ausdruck überlassen. Dennoch gibt es einige Regeln, die Ihnen dabei helfen können, Ihren eigenen Stil durch das Mischen und Kombinieren von Drucken und Mustern zu finden.

Wo soll man anfangen, sich in der Welt der Muster zurechtzufinden? Es gibt sicherlich eine Menge, mit dem Sie arbeiten können, einschließlich einiger Teile, die Sie wahrscheinlich schon in Ihrem Kleiderschrank haben. Leopardenmuster, karierte Muster, Punkte, Streifen, Paisleymuster, Karos und geblümte Muster sind alle mögliche Kandidaten, wenn Sie einen Blick in Ihren Kleiderschrank werfen. Holen Sie sie alle heraus und lassen Sie uns kombinieren, um herauszufinden, was am besten zu Ihnen passt!

Farben und Töne

Eine Entscheidung beim Mischen und Kombinieren ist, ob Sie es gewagt oder dezent angehen. Beim Mischen und Kombinieren von Mustern sollten Sie entweder versuchen, die Töne und Farben aufeinander abzustimmen, oder stattdessen kontrastierende Farben verwenden. Gemischte Drucke im gleichen Farbton oder in der gleichen Farbpalette können sehr gut zusammenpassen. Wenn Sie ein rotfarbenes Flanellhemd mit einem burgunderroten Pünktchenrock tragen, vereinen sich die beiden Muster friedlich, ohne zu kollidieren. Alternativ können Sie ein rötliches Flanellhemd mit einem weiß-schwarz gestreiften T-Shirt darunter tragen, um einen kontrastreichen Look zu erzielen, der dennoch gut zusammenpasst.

Beim Mischen und Kombinieren von Mustern sind die Farben fast noch wichtiger als die Muster an sich. Richtig aufeinander abgestimmte Farben können aus einem ansonsten chaotischen Mustermix ein herrlich gestyltes Outfit machen. Halten Sie sich nicht an feste Regeln, sondern kombinieren Sie zunächst Farben, die Sie normalerweise tragen würden. Betrachten Sie die Muster einfach als eine zusätzliche Dimension für die Farben. Kein Muster kann wirklich verheiratet werden, wenn die Farben nicht gut zusammenpassen.

Ähnliche Muster

Machen Sie schwindelerregende Muster passend, indem Sie sie mit ähnlichen Mustern tragen. Tragen Sie zum Beispiel ein Paar karierte Shorts über einem karierten einteiligen Badeanzug für einen süßen und kontrastreichen Retro-Look. Die Ähnlichkeit zwischen Gingham und Karos trägt dazu bei, dass sie auf eine Weise zusammenpassen, die dem Auge schmeichelt.

Ein weiteres Beispiel hierfür sind Streifen auf Streifen oder Blumen auf Blumen. Tragen Sie einen dünnen Nadelstreifenblazer über einem dick gestreiften Hemd in verschiedenen Farbtönen, um diese beiden kontrastierenden Muster zu kombinieren. Probieren Sie eine kräftige und leuchtende geblümte Damenbluse über einem zarteren und feineren Rock mit Paisleymuster. Das Mischen und Kombinieren ähnlicher Muster mit unterschiedlichen Farbtönen oder Texturen kann eine interessante Art sein, Muster zusammen zu stylen.

Ein auffälliges Muster und ein dezentes

Eine gute Technik, um Muster zu mischen und aufeinander abzustimmen, besteht darin, ein Teil als auffälliges Muster zu verwenden und ein anderes als dezentes Akzentmuster zurückzustellen. Einer unserer Favoriten für diese Technik ist ein atemberaubender, farbenfroher Midirock mit Blumenmuster, der mit einer einfachen, dezent gestreiften Bluse getragen wird. Kombinieren Sie dazu einen einfarbigen, neutralen Blazer oder eine Strickjacke, um das ganze Outfit abzurunden und zu vervollständigen. Der Rock gibt den Weg vor, und der Rest des Outfits folgt.

Kontrast pur

Auch beim Mischen und Kombinieren von Mustern ist es angebracht, wild zu werden. Tragen Sie ein Paar Leggings mit Leopardenmuster mit einer geblümten Bluse und einer einfarbigen Strickjacke für einen wilden Look, der funktioniert. Leopardenmuster sind seit langem im Trend und eignen sich hervorragend zum Mischen und Kombinieren mit anderen Mustern für gewagte und lustige Kombinationen.

Gleicher Print, kontrastierender Ton

Ein ähnlicher Print mit entgegengesetztem Ton ist eine großartige Möglichkeit, verschiedene gemusterte Teile zu kombinieren und so einen schicken und, sagen wir, subtileren Ansatz für Prints und Muster zu finden. Zum Beispiel ist das Tragen einer überwiegend weißen und minimal blauen gestreiften Hose mit einem überwiegend blauen und minimal weißen Blazer eine großartige Möglichkeit, zwei gleichartige Drucke mit kontrastierenden, aber komplementären Tönen zu kombinieren.

Diese Tipps zum Mischen und Kombinieren

Ein paar andere Elemente, die man beim Mischen und Kombinieren von Mustern beachten sollte, sind, dass man neben Farbe und Muster auch den Rest des Kleidungsstücks nicht vergessen sollte. Wenn Sie ein gemustertes Kleidungsstück mit einem anderen kombinieren, sollten Sie auch Texturen, Schnitte, Designs, Stoffe und Formen berücksichtigen. Zwei locker sitzende gemusterte Kleidungsstücke könnten miteinander kollidieren, während ein enganliegendes gemustertes Kleidungsstück besser zusammenpassen würde. Stoffe wie Kaschmir und Seide können einem Outfit über Muster und Farben hinaus eine ganz andere Dimension verleihen. Ein gestreifter Kaschmirpullover für Frauen ist zum Beispiel etwas völlig anderes als ein gestreiftes Hemd.

Ein weiterer guter Tipp ist, das gesamte Outfit mit einer einfarbigen, neutralen Strickjacke, Jacke oder Hose abzurunden. Die Einfarbigkeit ergänzt die Muster auf eine Weise, die das Outfit zusammenhält.

Viel Spaß

Nehmen Sie sich selbst nicht zu ernst, wenn Sie versuchen, Muster zu kombinieren. Wenn Sie sich ein bisschen lächerlich fühlen, ist das genau der Punkt, also entspannen Sie sich und genießen Sie es. Haben Sie Spaß beim Mischen und Anpassen von Mustern und lassen Sie Ihre Kreativität und Intuition durchscheinen!

 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.