Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Der saisonale Leitfaden für Lagenkleidung
"

Der saisonale Leitfaden für Lagenkleidung

Lagenlook ist eine großartige Möglichkeit, jedem Outfit Dimension und Textur zu verleihen. Mit der Fähigkeit, ein einfaches Outfit zu etwas Schillerndem zu machen, können Lagen eine ziemlich tolle Styling-Angewohnheit sein, die man sich angewöhnen sollte. Lagen sind nicht nur modern und vielseitig, sie sind auch sehr praktisch. Mit den richtigen Lagen sehen Sie nicht nur fabelhaft aus, sie halten auch warm, schützen Sie vor der Sonne oder halten Sie bei verschiedenen Jahreszeiten oder Wetterbedingungen trocken. Zu lernen, wie man sich je nach Jahreszeit kleidet, ist wie das Erlernen einer Kunst, die dafür sorgt, dass Sie stilvoll wirken und sich wohl fühlen. Wir haben unseren saisonalen Ratgeber für die richtige Kombination von Kleidungsstücken zusammengestellt, in dem Sie einige der besten Möglichkeiten für jede Jahreszeit finden.

Sommer

Wenn wir an Sommer denken, denken wir an Spaghetti-Träger und luftige Sommerkleider. Aber der Sommer kann auch die richtige Art von Schichten bedeuten. Stoffe wie Baumwolle, Leinen und Modal sind allesamt wunderbare Stoffe für die Sommermonate, da sie leicht, luftig und atmungsaktiv sind. Legen Sie über Ihr Sommerkleid oder Spaghettiträger eine Bluse oder ein Wickeltop aus einem dieser leichteren und luftigeren Stoffe, um Stil und Komfort zu gewährleisten. Tragen Sie lieber durchsichtige als blickdichte Teile. Ein weißes Spitzen- oder Chiffon-Top wirkt zum Beispiel herrlich über einem weißen Top aus Baumwolle.

Wählen Sie lieber locker und fließend als eng und tailliert. Das sieht nicht nur toll aus, sondern fühlt sich auch angenehmer an als ein enges Kleidungsstück in den heißen Sommermonaten. Tragen Sie zum Beispiel ein locker sitzendes Wickeloberteil oder einen Kimono, um die Sonne oder die abendliche Kühle von Ihrer Haut fernzuhalten, während Sie sich trotzdem wie im Sommer fühlen und wirken. Wir lieben auch das Wirken von ärmellosen Schichten. Tragen Sie ein langes, fließendes Oberteil über einem Tanktop oder einem Kleid, um stilvoll zu wirken. Denken Sie daran, dass der Stoff und die Passform entscheidend sind, denn sie sorgen für Komfort und Atmungsaktivität.

Herbst

Für viele gehören die Herbstmonate zu unseren Lieblingsmonaten. Und das liegt oft an den kuscheligen Schichten. In der Übergangszeit von Baumwolle zu Wolle ist das Tragen von Schichten der Schlüssel zu Komfort und Stil in den Herbstmonaten. Eine der einfachsten und coolsten Möglichkeiten, sich im Herbst in Schichten zu kleiden, besteht darin, einige Ihrer Lieblingsteile aus dem Sommer mit ein paar schwereren Schichten darüber weiter zu tragen. Tragen Sie zum Beispiel Ihr Lieblingssommer-T-Shirt mit Jeans, Stiefeln und einer Wolljacke.

Ein weiteres häufiges Thema in der Herbstgarderobe sind Leggings. Tragen Sie einige Ihrer Lieblings-Sommerkleider auch in den kühleren Herbstmonaten, indem Sie ein Paar Leggings dazu tragen (und einen Blazer oder eine Jacke, um auch die obere Hälfte warm zu halten). Dieses Ineinandergreifen der Jahreszeiten bietet eine Menge Vielseitigkeit und Flexibilität, wie Sie Ihre Kleidung schichten und stylen können.

Winter

Layering ist der Schlüssel zum Überleben im Winter. Abgesehen davon, dass man sich stilvoll kleiden kann, ist es das, was einen in diesen kalten Monaten warm und kuschelig halten wird. Der beste Weg, um warm zu bleiben, ist das magische Dreiergespann: eine feuchtigkeitsableitende Basisschicht, eine isolierende Schicht und eine wetterfeste Schicht. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie vorhaben, lange Zeit im Freien zu verbringen und den Schnee zu genießen. Thermoshirts eignen sich hervorragend als Basisschicht. Sie sind leicht, feuchtigkeitsableitend und atmungsaktiv. Als isolierende Mittelschicht eignet sich ein dicker Pullover aus Tierfasern wie Wolle, Kaschmir und Alpaka, der Sie warm hält. Die perfekte äußere Schicht wäre eine Daunenjacke oder eine wetterfeste Jacke für nasse und windige Tage.

Sie können bei der Schichtung Ihres Pullovers ruhig kreativ werden. Wir lieben es, wenn ein leichter Kaschmir-Rollkragenpullover unter einer dicken Strickjacke wirkt. Alternativ dazu können Sie auch eine dicke Wollstrumpfhose unter einem Pulloverkleid und einer Strickjacke tragen.

Frühling

Nichts fühlt sich so gut an, wie nach einem langen Winter die Schichten abzulegen und den Frühling zu begrüßen. Auch wenn wir uns gerne von unseren schweren Kleidern trennen, ist es auch im Frühling wichtig, Schichten zu tragen. Auch wenn wir mit einigen sonnigen und warmen Tagen verwöhnt werden, gibt es immer noch kühle Brisen und kühle Regentage. Im Frühling sollte man die leichteren Kleidungsstücke aus dem Winterschlaf holen und gleichzeitig die Außentemperaturen im Auge behalten.

Ein paar modische und bequeme Möglichkeiten, sich im Frühling effektiv zu kleiden, sind Jeans für Damen mit einem Tanktop und einer Strickjacke oder Strumpfhosen unter sommerlichen Kleidern. Ähnlich wie im Herbst sollten Sie mit Wolljacken über Baumwolljacken spielen und sich für Jeans statt für luftige Röcke entscheiden. Vielleicht tauschen Sie Ihre Lederjacke gegen eine Jeans, um sich auf den kommenden Sommer einzustimmen. Wenn Sie sich im Frühling mit Schichten einkleiden, sollten Sie sich langsam an die sommerlichen Kleidungsstücke herantasten und gleichzeitig die Außentemperaturen im Auge behalten und sich entsprechend kleiden.

Schichten sind sowohl stilvoll als auch praktisch. Bleiben Sie warm und fabelhaft, indem Sie diese Tipps beachten, wie Sie sich optimal für jede Jahreszeit stylen.

"
 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.