Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Wie man Jeans formeller stylen kann
"

Wie man Jeans formeller stylen kann


Damenjeans sind ein Allround-Grundnahrungsmittel, das mit ein wenig Vorplanung leicht von Besorgungen am Tag zu einem schicken Date am Abend übergehen kann. Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Jeans formeller gestalten können? Wir sind hier, um Ihr Jeans-Dilemma zu lösen. Angefangen bei der Wahl der richtigen Passform für Ihren Körper, können Damenjeans mit wenig Aufwand klassisch und elegant wirken. Hier sind einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Jeans für jeden Anlass formeller gestalten können.


1. Wählen Sie Jeans, die passen


Jede Frau ist anders, und zum Glück gibt es verschiedene Passformen von Jeans, die zu jeder Passform und Größe passen. Achten Sie bei der Wahl der richtigen Jeans für Ihren Körper darauf, dass Sie schmeichelhafte Modelle wählen, die Ihre besten Eigenschaften betonen und nicht zu eng oder unbequem sind. Als Faustregel gilt: Wählen Sie eine Jeans, in der Sie sich beim Sitzen wohl fühlen. Für einen formellen und klassischen, maßgeschneiderten Look sollten Sie auf weite oder sackartige Kleidung verzichten. Suchen Sie stattdessen nach Modellen, die sich an Ihren Körper anschmiegen und sauber geschnitten sind.


2. Wählen Sie die richtige Bundweite für Ihre Jeans


Ein weiterer Punkt, den Sie bei der Wahl einer Jeans, die vom Tag bis zur Nacht getragen werden kann, beachten sollten, ist der Schnitt der Bundweite. Wählen Sie einen vielseitigen Schnitt, der Ihre Körpermitte raffiniert kaschiert und Ihnen in allen Positionen, sowohl im Stehen als auch im Sitzen, ein gutes Gefühl gibt. Verschiedene Schnitte schmeicheln unterschiedlichen Körpertypen. Low-Rise-Jeans fallen in der Regel tief auf die Hüften und zeigen mehr vom Bauchbereich, was oft jugendlicher und lässiger wirkt, während High-Rise-Jeans etwa drei Zentimeter über dem Bauchnabel sitzen und mehr Struktur bieten, den Oberkörper verlängern und die Aufmerksamkeit auf die Taille lenken. Dieser cleane und engere High-Waist-Look wirkt bei formellen Anlässen oft eleganter und angemessener.


3. Vermeiden Sie zerschlissene Jeans


Wenn es darum geht, formelle Anlässe und Veranstaltungen zu besuchen, ist es am besten, stromlinienförmig und zusammengesetzt zu wirken, anstatt übertrieben und trendy. Damit Ihr Look elegant und raffiniert wirkt, sollten Sie auf Jeans mit Löchern, Verzierungen oder absichtlichen Markierungen verzichten. Entscheiden Sie sich stattdessen für eine klassische oder dunkel gewaschene Jeans, die Sie sowohl nach oben als auch nach unten tragen können.


4. Wählen Sie dunklere Jeans


Denim-Jeans gibt es in allen möglichen Schattierungen. Der Stoff wird mit allen möglichen Mitteln gefärbt, von Acid Wash bis hin zu beschichtetem Denim, oder er wird roh belassen, mit sehr wenig Finish. Blaue Jeans sind der klassische All-American-Look, der in Kombination mit einem weißen Button-Down mühelos cool wirkt, während dunkle Waschungen und schwarze Jeans für Damen mit eleganten Oberteilen aus zarten oder feinen Stoffen kombiniert werden können, um eleganter zu wirken. Dunklere Jeans lassen sich mühelos vom Tag in den Abend verwandeln, und schwarze Jeans können leicht mit Stiefeln oder High Heels kombiniert werden, um einen eleganten und durchdachten Stil zu erzielen.


5. Wählen Sie einen klassischen Schnitt


Wie bei allen Kleidungsstücken und Outfits für den Übergang sind die vielseitigsten Looks klassisch und anspruchsvoll. Bei der Wahl einer Jeans, die sich problemlos von tagsüber bis abends anziehen lässt, sollten Sie auf kurzlebige Trends und Stile verzichten. Entscheiden Sie sich stattdessen für klassische und maßgeschneiderte Looks, die zeitlos wirken. Auch wenn Skinny-Jeans der neueste Trend sind, sollten Sie nicht vergessen, dass Jeans mit geradem Bein oder Bootcut-Jeans zeitlos sind. In Kombination mit eleganten Accessoires und einem aussagekräftigen Oberteil wirken diese klassisch geschnittenen Denim-Jeans raffiniert und stimmig.


6. Experimentieren Sie mit Farbe für einen gewagten Look


Wenn Sie es wagen, bei Jeans anders zu sein, experimentieren Sie mit farbigen Jeans für einen auffälligeren Look. Jeans können in jeder Farbe eingefärbt werden, von hellrosa bis dunkelgrün, perfekt für jeden Anlass oder jede Festlichkeit. Während für Schnitt und Stil die gleichen Regeln gelten, können Sie mit Farben spielen, um einen lustigen und mutigen Look zu kreieren. Für formellere Anlässe sollten Sie sich für eine dunklere Farbe wie Merlotrot, Dunkelgrau oder sogar Schwarz entscheiden. Für legere Anlässe am Tag wählen Sie eine hellrosa oder weiße Jeans, die heller und leuchtender ist.


7. Wählen Sie einen zarten Stoff oder ein Oberteil zu Ihrer Jeans


Wenn es darum geht, ihre Jeans aufzupeppen, liegen die Geheimnisse im Detail. Was Sie zu Ihrer Jeans wählen, macht einen großen Unterschied, und mit etwas Voraussicht können Sie sogar eine weite Boyfriend-Jeans aufpeppen. Um Ihren Denim-Look aufzuwerten, sollten Sie Ihre Jeans mit weichen und zarten Stoffen ergänzen, die nicht alltagstauglich sind. Verzichten Sie auf ein T-Shirt und entscheiden Sie sich stattdessen für eine Seidenbluse. Wählen Sie zartere Schnitte wie beispielsweise Cami-Tops und Chiffonstoffe, die mehr Aufmerksamkeit auf Ihr Oberteil als auf Ihre Jeans lenken. Wenn Sie leichtere, zartere Stoffe wählen, wirkt Ihr Look gleich viel eleganter. Kombinieren Sie Ihr zartes und feminines Ensemble außerdem mit auffälligem und funkelndem Schmuck, um einen besonders eleganten Look zu erzielen. Vervollständigen Sie Ihren Jeans-Look schließlich mit einem Paar damenhafter Absätze oder Stiefel.

"
 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.