Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche

40% auf Neues!

Nur für kurze Zeit mit Code: 2RM5 | Details
 
Die besten Damenmäntel für den Übergang vom Herbst zum Winter
 
 

Die besten Damenmäntel für den Übergang vom Herbst zum Winter

Nichts fühlt sich verwirrender an als die Entscheidung, was man in der unangenehmen Übergangszeit zwischen Herbst und Winter tragen soll. Es ist zu warm für eine vollwertige Daunenjacke, aber zu kühl für eine dünne, atmungsaktive Weste. Aber keine Sorge! Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, sich passend für das launische Wetter zu kleiden und dabei gut auszusehen. Lassen Sie uns die besten Kleidungsstücke für Damen für diese herrliche, aber unbeständige Jahreszeit zusammenstellen.

Lagen für flexiblen Komfort

In einer Jahreszeit, in der sich das Wetter alle fünf Minuten zu ändern scheint, können Sie durch das Tragen von mehreren Kleidungsschichten weiterhin gemütlich bleiben. Kombinieren Sie den perfekten Damenmantel mit einer leichten Bluse und einem einfachen Tank-Top für extra Bequemlichkeit unter dem Mantel. Oder kuscheln Sie sich in eine Strickjacke und kombinieren Sie einen langen Daunenmantel für einen lässigen und doch raffinierten Look. Vergessen Sie nicht, einen Rollkragenpullover mit Ihrem Lieblingsflanell zu kombinieren.

Wählen Sie dazu eine leichte Jacke.

Das Wetter kann zwischen Herbst und Winter wechselhaft sein. In der einen Minute scheint die Sonne, und in der nächsten öffnet der Himmel seine Schleusen und lässt es regnen. Ihre Kleidung sollte allem gewachsen sein, was der Tag bringt, also entscheiden Sie sich für eine vielseitige Option, wie z.B. eine Regenjacke mit flauschiger Isolierung oder einen dünneren Wintermantel, der Sie vor dem Wind schützt. Wenn Sie in einem windigen, kälteren Klima leben, sollten Sie einen langen Mantel in Erwägung ziehen, um Ihre Beine an kühlen Tagen warm zu halten.

Accessoires nach Lust und Laune

Das Schönste an Herbst und Winter ist die endlose Auswahl an Accessoires, die man zu jedem Look kombinieren kann. Bei neutralen Jacken peppen Sie Ihr Outfit mit einem bunt gemusterten Schal auf. Setzen Sie einen Farbakzent mit hellen Strickmützen. An den eher winterlichen Tagen halten Sie Ihre Hände mit Fleece-Handschuhen warm. Es ist einfach, ein Accessoire (oder drei) zu jedem Look hinzuzufügen und etwas Laune und Wärme in die grauen Tage zu bringen.

Kuscheln mit Fleece

Ist es überhaupt Herbst, wenn Sie keinen Fleece tragen? Wir denken nicht. Für besonders trübe Tage können Sie eine Damen-Fleecejacke unter einen Regenmantel schichten und sich wie in einem Kokon aus Gemütlichkeit fühlen. Eine einfache Fleece-Schicht hält Sie angenehm warm und ist zudem atmungsaktiv. Sie ist die ideale Wahl für Tage mit wechselhaftem Wetter in der Stadt, beim Faulenzen zu Hause oder beim Entspannen in der Natur.

Helle Farbkombinationen

Wer sagt, dass der Winter mit tristem Schwarz und Braun gefüllt sein muss? Verstehen Sie uns nicht falsch, ein schwarzer Wintermantel hat durchaus seine Berechtigung und lässt jedes Outfit edel aussehen. Aber wenn der Winterblues Sie niederdrückt, erhellen Sie Ihren Tag mit einem Spritzer Rot oder leuchtendem Grün. Kombinieren Sie Ihre farbenfrohe Oberbekleidung mit süßen Slim Fit-Jeans für einen warmen Winterlook, der jeden Tag aufhellt. Wer hat Lust, in ein paar heruntergefallene Blätter zu springen?

Pulloverwetter

Wenn der Herbst in den Winter übergeht, kann der richtige Pullover das perfekte Kleidungsstück für die wärmeren Tage sein. Das Pullover-Wetter ist zwar weit entfernt von der Wärme des Sommers, aber dicke Strickwaren und weite Pullover halten Sie auch in der kühleren Jahreszeit warm. Kombinieren Sie einen kuscheligen Pullover mit einer taillierten Jeans für einen raffinierten und dennoch bequemen Look. Kombinieren Sie dazu das ultimative Paar Stiefeletten oder bleiben Sie lässig mit flachen Schuhen oder modischen Sneakern.

Halten Sie Ihre Garderobe flexibel

Der Schlüssel zu den Übergangsjahreszeiten ist die Auswahl von Teilen, die doppelte Aufgaben erfüllen. Verwenden Sie Ihre sommerlichen Basic-Tops, um sie unter Ihren Flanellpullovern und Pullovern zu tragen. Kombinieren Sie winterliche Kleidungsstücke mit leichteren Herbstteilen, um einen modischen Look zu kreieren, der genauso kuschelig ist, wie er aussieht.

Denken Sie an Ihre Füße

Warme Füße sind in den kalten und nassen Monaten des Jahres für unser Wohlbefinden unerlässlich. Tatsächlich verlieren wir einen Großteil der Körperwärme über unsere Füße, besonders wenn wir über kalten, nassen Boden laufen. Leider berücksichtigt die meiste Damenoberbekleidung unsere Füße nicht. Aber keine Sorge, wir haben für Sie vorgesorgt. Ziehen Sie ein Paar wollige Socken an, um Ihre Zehen an kalten und nassen Tagen warm und trocken zu halten. Ergänzen sie Ihr Outfit um ein kniehohes Paar Stiefelsocken zu einer Skinny Jeans. Schlüpfen Sie dann in hohe Regenstiefel für einen modischen Look

Auch wenn wir immer traurig sind, uns von längeren, wärmeren Tagen zu verabschieden, bedeutet der Übergang zwischen Herbst und Winter mehr Komfort, Accessoires und Möglichkeiten, mit Ihrer Garderobe zu spielen. Halten Sie Ihren Look in dieser Saison frisch, indem Sie natürliche und helle Farben bewusst einsetzen und in den perfekten Pullover schlüpfen.

 
 
Wir verwenden Cookies, um unseren Service zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden.