Sale

Sale Mädchen Mode

War 28 € bis 32 €

Jetzt 16 € bis 19 €

War 20 € bis 21 €

Jetzt 11 € bis 12 €

War 32 € bis 36 €

Jetzt 19 € bis 25 €

War 14 € bis 18 €

Jetzt 10 € bis 12 €

War 34 € bis 36 €

Jetzt 20 € bis 21 €

War 19 € bis 20 €

Jetzt 11 € bis 12 €

War 70 € bis 75 €

Jetzt 30 € bis 32 €

War 38 € bis 40 €

Jetzt 22 € bis 24 €

War 11 € bis 13 €

Jetzt 7 € bis 9 €

War 20 € bis 24 €

Jetzt 14 € bis 16 €

War 16 € bis 20 €

Jetzt 10 € bis 12 €

War 23 € bis 25 €

Jetzt 16 € bis 17 €

War 19 € bis 20 €

Jetzt 11 € bis 12 €

Mädchen-Kleidung

Wer sich heute mit dem Bereich Mädchen-Mode befasst erkennt schnell, dass hier weitaus mehr Farben vorherrschen als das klassische Rosa! Vielmehr zeigen die verschiedenen Artikel, wie einfach es ist, den Alltag des Kindes – im wahrsten Sinne des Wortes – noch ein wenig bunter zu gestalten.

Doch was gilt es eigentlich im Zusammenhang mit Mädchen-Kleidung zu beachten? Welche Rolle spielen die verwendeten Materialien? Und welche Designs sind besonders beliebt?

Grundlegend gilt: standardisierte Kleidung war gestern! Heute haben junge Damen die Möglichkeit, sich in ihren Lieblingsfarben – sowohl schlicht als auch auffällig – zu kleiden!

Mädchen-Kleidung für unterschiedliche Jahreszeiten

Selbstverständlich braucht es – sowohl im Winter als auch im Sommer – hochwertige Mädchen-Mode, die nicht nur gut aussieht, sondern auch an die jeweiligen Temperaturen angepasst ist. Die Auswahl der entsprechenden Materialien spielt in diesem Zusammenhang eine besonders wichtige Rolle.

Baumwolle gilt hierbei immer noch als beliebter „Allrounder“, der durch ein hohes Maß an Komfort und geringen Pflegeaufwand überzeugt. Daunenjacken hingegen sind die idealen Winterbegleiter, wenn es darum geht Wärme mit einem hohen Komfortfaktor zu verbinden.

Kleine Outdoorfans sollten natürlich immer auch auf eine Regenjacke zurückgreifen können. Immerhin sollte schlechteres Wetter kein Grund sein müssen, spannende Abenteuer zu verpassen, oder?

Von Hosen bis Kleider – der Kleidungs-Sale für Mädchen

Mädchen haben – wie erwachsene Frauen natürlich auch – im Hinblick auf Kleidung Vorlieben. Während sich viele kleine „Fashionistas“ eher für ein Kleidchen entscheiden, bevorzugen andere die Hose oder Leggings. Die klassische Typfrage ist hier ebenso entscheidend wie das Bevorzugen bestimmter Farben und Muster.

Im Sale-Bereich finden sich daher viele interessante Angebote, die sich sowohl an kleine Prinzessinnen als auch an kleine Abenteurerinnen richten. Dementsprechend sollte hier jede schnell ihren Favoriten finden.

Was passt zusammen? Beliebte Kombinationsmöglichkeiten für kleine Modeköniginnen

Die Möglichkeiten, die sich im Zusammenhang mit dem Mixen der unterschiedlichen Farben und Materialien ergeben, sind groß. Besonders beliebt ist hier seit einiger Zeit das sogenannte Color-Blocking. Hierbei handelt es sich um eine bewusst auffällige Farbkombi, vor der Erwachsene zwar (leider) nur allzu oft zurückschrecken, die von Kindern jedoch oft regelrecht gefeiert wird.

Beliebte Kombinationen setzen sich hierbei oft aus Rot- und Blau-, sowie Grün- und Blau-Tönen zusammen.

Wer gleichzeitig für ein harmonisches Gesamtbild sorgen möchte, sollte nur mit Hinblick auf die Verwendung unterschiedlicher Muster ein wenig umsichtig sein. Oft reicht es aus lediglich ein Muster, wie zum Beispiel Blumen oder Karo, auf dem Oberteil bzw. der Hose gekonnt in Szene zu setzen.

Perfekt ausgerüstet für den (modischen) Alltag

Mädchenmode sollte natürlich auch robust genug sein, um flexiblen Bewegungen und anderen Herausforderungen standhalten zu können. Daher setzen die Designer hochwertiger Mädchenkleider und anderer Accessoires natürlich auch auf eine entsprechende Verarbeitung.

Denn: Keinem Kind macht es Spaß, beim Spielen darauf achten zu müssen, dass seine Klamotten nicht dreckig oder gar beschädigt werden. Damit Mama und Papa hier auch ganz entspannt bleiben können, zeichnen sich die Artikel aus unserem Sale unter anderem durch eine leichte Reinigung und stabile Materialien aus. Letztere sind wie geschaffen dafür, den Nachwuchs so lange zu begleiten, bis er irgendwann einmal aus ihnen herausgewachsen sein wird.