Lands' End - Unsere Geschichte. Über 50 Jahre. Ein fünf Jahrzehnte währendes Abenteuer
Lands' End - Unsere Geschichte. Über 50 Jahre. Ein fünf Jahrzehnte währendes Abenteuer
Lands' End 1963
Lands' End 1963 - Ein junger Werbetexter namens Gary Comer, ein passionierter Segler, kündigt nach 10 Jahren seinen Job und eröffnet einen Laden für Segelzubehör. Die Geburtsstunde von Lands' End.
Lands' End 1963
Lands' End 1964
1964 - Schon bald verkauft und versendet Gary seine Produkte auch per Katalog. Ein Gebäudekeller im alten Gerberviertel am Chicago River wird zur Zentrale seines Versandhandels. Der erste Katalog heißt “The Lands' End Yachtman’s Equipment Guide” und wird zum führenden Katalog für Schiffsbauingenieure, Bootsbauer und Segelbootbesitzer.
Lands' End 1964
Lands' End 1973
1973 - Lands' End geht neue Wege und verkauft zum ersten Mal etwas anderes als Segelzubehör: Eine in der hauseigenen Manufaktur produzierte Reisetasche aus Segeltuch!
Lands' End 1973
Lands' End 1974
1974 - Lands' End vertreibt einen selbst entworfenen Regenanzug – ein Zweiteiler, wie ihn Segler bei schlechtem Wetter tragen.
Lands' End 1974
Lands' End 1975
1975 - Lands' End druckt den ersten Katalog in Farbe – mit 30 Seiten Segelzubehör und nur zwei Seiten Bekleidung. Trotz geringer Stückzahlen wird die Bekleidungskollektion ein großer Erfolg!
Lands' End 1975
Lands' End 1976
1976 - Der Erfolg der Bekleidungslinie führt zu einem Ausbau des Sortiments. Es wird nicht mehr nur Segelzubehör, sondern auch Bekleidung und Canvas-Taschen angeboten. Diese “unmaritimen” Produkte nehmen mittlerweile bis zu acht Seiten im Katalog ein.
Lands' End 1976
Lands' End 1977
1977 - Im Frühling 1977 druckt Lands' End seine ersten richtigen Bekleidungskatalog. 13 der 40 Seiten zeigen Artikel jenseits des Segelsports, wie zum Beispiel eine leichte Reisetasche namens Square Rigger.
Lands' End 1977
Lands' End 1978
1978 - Die Betriebsleitung wird von Chicago in ein kleine Provinzstadt im Südwesten von Wisconsin verlegt, nach Dodgeville. Gary Comer besitzt dort ein Grundstück und verbringt relativ viel Zeit vor Ort. Die Stadt und ihre Bewohner wachsen ihm immer mehr ans Herz. Er beschließt, den kompletten Betrieb dorthin zu verlegen.
Lands' End 1978
Lands' End 1979
1979 - Immer mehr Bereiche werden nach Wisconsin verlegt; in einer bereits existierenden Einkaufsmeile in Dodgeville wird die Geschäftstelle eröffnet. Im nächsten Schritt kauft Gary ein über 3000 m² großes Lager und ein fast 800 m² großes Bürogebäude im örtlichen Industriepark.
Lands' End 1979
Lands' End 1980
1980 - Der Schritt in Richtung einer größeren Bleibe in der “Lands' End Lane” (so wurde die Straße später benannt) ist getan. Die Firma wächst rasant. Das Callcenter ist jetzt 24 Stunden am Tag besetzt. Das erste Outlet-Geschäft öffnet seine Türen in der Elston Avenue in Chicago – nur wenige Meter entfernt von der Geburtsstätte von Lands' End.
Lands' End 1980
Lands' End 1981
1981 - Zusätzlich zum Warenlager in Wisconsin werden im Bundesstaat Iowa knapp 4000 m² Land angekauft. Dort entsteht die erste firmeneigene Produktionsstätte für Lands' End-Gepäck.
Lands' End 1981
Lands' End 1983
1983 - Lands' End braucht ein noch größeres Lager und bezieht ein Gebäude von sage und schreibe 11.000 m². Die ganze Nation ist jetzt im Versandhandel-Fieber und Lands' End ist ganz vorne mit dabei! Die neue Modelinie “Charter Club” wird vorgestellt – elegante Ware aus italienischer Seide und anderen feinen Materialien.
Lands' End 1983
Lands' End 1984
1984 - Wegen der großen Nachfrage erscheinen die Kataloge jetzt monatlich. Für den Sommer-Katalog schreibt Gary Comer eine Einleitung: “The 8 Principles of Doing Business” (Die 8 wichtigsten Geschäftsprinzipien). Noch heute bestimmen sie unsere Firmen-Philosophie!
Lands' End 1984
Lands' End 1986
1986 - Lands' End wird an der NASDAQ notiert. Die schickere Bekleidungslinie “Charter Club” wird trotz Verkaufserfolg nicht mehr fortgeführt. Gary will den Schwerpunkt auf traditionelle Kleidung ohne Schickschnack beibehalten.
Lands' End 1986
Lands' End 1987
1987 - Während eines Rugbyspiels wird beim Sender ESPN der erste Fernseh-Werbespot ausgestrahlt. Durch automatisierten Arbeitsprozesse können mittlerweile bis zu 6000 Artikel am Tag produziert werden! Lands' End geht an die Wallstreet – und ist ab sofort an der New Yorker Börse notiert.
Lands' End 1987
Lands' End 1988
1988 - Lands' End erwirbt ein Grundstück für ein fast 1 km² großes Callcenter in Cross Plains/Wisconsin. Der Weihnachtskatalog umfasst rekordverdächtige 220 Seiten.
Lands' End 1988
Lands' End 1989
1989 - Gary Comer stiftet seinen Angestellten ein 7.500 km² großes Fitness-Center. Er finanziert den Bau mit acht Millionen Dollar aus eigener Tasche.
Lands' End 1989
Lands' End 1990
1990 - Lands' End eröffnet eine zweite Produktionsstätte für Gepäck in Elkader/Iowa. Die Kreativ- und Marketing-Abteilung zieht nach Dodgeville um. Drei neue Sonderkataloge werden auf den Markt gebracht – Kids, Home und Herrenmode.
Lands' End 1990
Lands' End 1991
1991 - Zum ersten Mal wird ein Katalog an britische Kunden verschickt. Der Erfolg ist riesig. Während der Hochsaison werden in Amerika bis zu 6000 Mitarbeiter beschäftigt.
Lands' End 1991
Lands' End 1992
1992 - Ein drittes Callcenter wird in Reedsburg/Wisconsin eröffnet. Lands' End gehört zum ersten Mal zu den „100 besten Arbeitgebern Amerikas”.
Lands' End 1992
Lands' End 1993
1993 - Das erste Callcenter mit Lager außerhalb der USA wird eröffnet – in Oakham/England. Zwei neue Kataloge werden gedruckt: “Textures” (Business-Mode für Frauen) und der B2B-Katalog “Corporate Sales”, der sich an Geschäftskunden richtet.
Lands' End 1993
Lands' End 1994
1994 - Der erste Katalog für den japanischen Markt wird gedruckt, komplett in Japanisch geschrieben und in der Landeswährung Yen ausgezeichnet. In Richfield/Minnesota eröffnet das erste Lands' End-Geschäft. Die Vertriebszentrale in Reedsburg/Wisconsin geht an den Start.
Lands' End 1994
Lands' End 1995
1995 - Im Juli geht die Webseite landsend.com mit 100 Produkten online. Die erste bundesweite Multimedia-Kampagne macht Lands' End via Print, Radio und Fernsehen bekannt.
Lands' End 1995
Lands' End 1996
1996 - Im saarländischen Mettlach geht das deutsche Geschäft an den Start. Jede Bestellung wird vom britischen Oakham aus verschickt.
Lands' End 1996
Lands' End 1997
1997 - Der erste Lands' End-Katalog mit Schuluniformen wird gedruckt und in Großbritannien zieren zwei der beliebtesten Fernseh-Komiker das Deckblatt der Juli-Ausgabe.
Lands' End 1997
Lands' End 1998
1998 - Lands' End wird wieder zu einem der “100 besten Arbeitgebern Amerikas” gewählt. Auf der US-Webseite kann man jetzt ein eigenes Kundenkonto anlegen und mit dem Tool “My Virtual Model” eine 3D-Ausgabe von sich erstellen. Die Webseite verzeichnet über 15 Millionen Besuche.
Lands' End 1998
Lands' End 1999
1999 - landsend.com verkündet, dass sich die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht haben. Laut der Zeitschrift “Fortune” geh&oouml;rt Lands' End zu den 10 besten Onlinehändlern für Bekleidung.
Lands' End 1999
Lands' End 2000
2000 - In Stevens Point/Wisconsin wird Land für einen neuen Filialstandort erworben. Zum dritten Mal in Folge steht Lands' End bei “Fortune” in der Top 100-Liste der besten Arbeitgeber.
Lands' End 2000
Lands' End 2001
2001 - Lands' End bringt die “Alumni-Kollektion” mit Logos amerikanischer Hochschulen sowie einen Katalog für Plusgrößen auf den Markt. Online werden individuell gekürzte Chinos angeboten. Mehr als 269 Millionen Kataloge werden im Jahr verschickt.
Lands' End 2001
Lands' End 2002
2002 - Am 17. Juni wird Lands' End an Sears verkauft. Die Bestseller werden jetzt in 184 Sears-Geschäften angeboten, unter anderem in Chicago, Los Angeles, Boston, New York, Atlanta und Madison/Wisconsin.
Lands' End 2002
Lands' End 2003
2003 - Die Firma feiert ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Lands' End-Sortiment in allen 870 Sears-Läden wird erfolgreich ausgebaut.
Lands' End 2003
Lands' End 2004
2004 - Für die Wohltätigkeitsorganisation “Sweet Dreams” veranstalten 2773 Lands' End-Angestellte eine Kissenschlacht und stellen damit einen Guinness-Weltrekord auf. Auf dem Firmengelände eröffnet Lands' End eine betriebseigene Klinik für seine Mitarbeiter.
Lands' End 2004
Lands' End 2005
2005 - Lands' End-Mitarbeiter sammeln in einer Spendenaktion 70.610 Dollar für die Opfer des Hurrikans Katrina. Lands' End Deutschland wird zu einem der besten Arbeitgebern in Europa gewählt.
Lands' End 2005
Lands' End 2006
2006 - Lands' End expandiert, 75 weitere Lands' End-Shops werden in den Warenhäusern von Sears eröffnet.
Lands' End 2006
Lands' End 2007
2007 - Die Eröffnung des 200. Lands' End-Shops bei Sears wird gefeiert. Eine neue Lingerie-Kollektion wird vorgestellt.
Lands' End 2007
Lands' End 2008
2008 - Lands' End wird von der E-Tailing Group als eine der erfolgreichsten Firmen im Online-Versandhandel ausgezeichnet und von der Zeitschrift “Business Week” auf Rang 9 der Kundenservice-Besten gelistet. Im Rahmen eines freiwilligen Wohltätigkeitsprojekt bauen Mitarbeiter aller Abteilungen ein Haus für eine ortsansässige Familie.
Lands' End 2008
Lands' End 2013
2013 - Lands' End feiert sein 50-jähriges Firmenjubiläum – und seine bemerkenswerte Reise bis zum heutigen Tage. Wir freuen uns auf die Fortsetzung. Die Geschäftsphilosophie unseres Firmengründers Gary Comer tragen wir immer im Herzen, bei allem, was wir tun.
Lands' End 2013